Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Nov 28, 2019 10:34

jack1.png


Bekanntgabe vom 28.Nov.1799 :


Die Regentin Bhutan-Burmas Leg Mi Nie wurde
wegen Hochverrats verhaftet !
Sie kollaborierte mit dem Feind .

Weitere Anklagepunkte sind Bestechlichkeit
und Vorteilsnahme im Amt .

Diese werden aber bei weitem von der
Hochverratsanklage überragt .
Der Prozess findet vor dem High Court in Bombay statt ,
die Strafe für Hochverrat ist der Tod .


Brgd.General van Dünkel übernahm zusammen mit der
Premierministerin Leg Mi Net kommissarisch die Staatsgeschäfte
Bhutan-Burmas . Auf den Kopf des multanischen Kanzlers
Kalid Pasha wurde ein Kopfgeld von 25.000 Pfund Stirling ausgesetzt.
Ihm wird die Zersetzung der Regierung Bhutan-Burmas vorgeworfen .

gez.
Lord-Defender
Seamarshall Rotrock
Mittelmeer / Malta
:kavalier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Nov 28, 2019 11:04

Ganz schön viel los am Ende der Welt, dagegen ist ja Multan ein berechenbarer Partner, da rollen nur die Köpfe der Feinde... :gruebel

Daher hat das Königreich Fenwick-Großitalien beschlossen, seinen Botschafter dort dauerhaft zu belassen und eine Freundschaft mit dem Land aufzubauen.... :kavalier

Bhutan/ Burma muss sich wohl erst finden, mal sehen ob das Land zerfällt oder wieder zu Recht und Ordnung kommt... :gruebel


Hochachtungsvoll König Ottokar I :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von olki » Do Nov 28, 2019 15:16

Was ist denn da schon wieder los...
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Nov 30, 2019 17:27

Gloucestershire 1.png


Der High Court in Bombay hat sein Urteil gefällt .

Die Beweise waren eindeutig !
Die Hochverräterin Leg Mi Nie , Schwester des verstorbenen Kehsar Wang
hat mit dem Feind Multan paktiert ,
und nahm von Kalid Pasha Blutgeld an .

Sie wurde nach britischem Recht
zum Tode verurteilt
Die Strafe wird durch Enthauptung vollstreckt .






Da ihre Tochter Leg Mi Net noch ein Gnadengesuch
an King George III. stellte , ist die Vollstreckung
bis zu seiner Antwort noch ausgesetzt.


gez.
Sir Richard Wellesley
Bombay
:kavalier


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von deskoenigsadmiral » Sa Nov 30, 2019 17:46

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Sa Nov 30, 2019 17:27
Gloucestershire 1.png

Der High Court in Bombay hat sein Urteil gefällt .

Die Beweise waren eindeutig !
Die Hochverräterin Leg Mi Nie , Schwester des verstorbenen Kehsar Wang
hat mit dem Feind Multan paktiert ,
und nahm von Kalid Pasha Blutgeld an .

Sie wurde nach britischem Recht
zum Tode verurteilt
Die Strafe wird durch Enthauptung vollstreckt .






Da ihre Tochter Leg Mi Net noch ein Gnadengesuch
an King George III. stellte , ist die Vollstreckung
bis zu seiner Antwort noch ausgesetzt.


gez.
Sir Richard Wellesley
Bombay
:kavalier




Na dann lebt sie ja noch ein halbes Jahr, bis das Schiff um die Welt und mit der Antwort zurück ist, haben sich die Machtverhältnisse mindestens 7-8 mal geändert...... :kicher :kicher :kicher
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Sa Nov 30, 2019 18:48



fenwicksche Banausen , .....
wir verwenden natürlich optische Telegraphie
zwischen Bombay und London .

Der Entscheid des Königs ist auch bereits eingetroffen .
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von olki » So Dez 01, 2019 0:19

Bis zum nächsten Putsch in Bhutan-Burma... :pssst

Hat Leg Mi Nie nicht noch uneheliche Kinder zum Zurückputschen? :rofl
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von olki » Mo Dez 02, 2019 6:13

Hiermit stellt Labuan ein offizielles Gnadengesuch für Königin Leg Mi Nie und bietet Ihr Asyl im Exil!
Wir bitten das Empire inständig, kein königliches Blut zu vergießen und die Region nicht durch ein überstürztes Urteil weiter zu destabilisieren.

Hochachtungsvoll

Banh Mi erster Minister
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Dez 02, 2019 6:44


Dem König wird euer Vorschlag vorgelegt.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2639
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von deskoenigsadmiral » Mo Dez 02, 2019 9:49

Auch das Königreich Fenwick-Großitalien bittet um Gnade, aber auch darum, genau zu belegen, was da genau vorgeworfen wird und was es an Beweisen gibt..... :gruebel :gruebel :gruebel

Auch wir würden Asyl gewähren, Königliches Blut gehört nicht gemordet sondern in Exil...... :kavalier :kavalier :kavalier





P1070405.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Dez 02, 2019 14:33

olki hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 6:13
Hiermit stellt Labuan ein offizielles Gnadengesuch für Königin Leg Mi Nie und bietet Ihr Asyl im Exil!
Wir bitten das Empire inständig, kein königliches Blut zu vergießen und die Region nicht durch ein überstürztes Urteil weiter zu destabilisieren.

Hochachtungsvoll

Banh Mi erster Minister

Der König in seiner unendlichen
Gnade gibt der Bitte statt.
Jedoch sollte der Exilort in Europa
oder Afrika /Amerika liegen.

Labuan ist zu nahe am Geschehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Dez 02, 2019 16:37

deskoenigsadmiral hat geschrieben:
Mo Dez 02, 2019 9:49
Auch das Königreich Fenwick-Großitalien bittet um Gnade,
aber auch darum, genau zu belegen, was da genau vorgeworfen wird und was es an Beweisen gibt..... :gruebel




Nun , unser Informant in Multan
ein Assistent von Prof.Mobilux beobachtete
die Verräterin wie sie von Kalid Pasha
ein beträchtliche Goldmenge annahm .

Dies wurde auch in den Archiven Multans vermerkt .
Da sich das Empire mit Multan im Krieg befindet
erfüllt dies vollumfänglich den Tatbestand des Hochverrats !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 627
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Buki » Mo Dez 02, 2019 20:02

An das Empire

Auch das Grossserbische Reich würde der Königin Leg Mi Nie auf Zypern Asyl anbieten. Jedoch nur auf Zypern, da es Multan-Sympathisanten nicht gestattet wird, den geweihten christlichen Boden von Serbien zu betreten.

Hochachtungsvoll
Marschall Buki
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6631
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Mo Dez 02, 2019 20:20

Zypern klingt gut,
so schön abgelegen. :grinsen
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 5774
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Das Königreich Bhutan-Burma, Empire Commonwealth

Beitrag von olki » Mo Dez 02, 2019 21:35

Schweden bietet Königin Leg Mi Nie Asyl in allen Regionen des schwedischen Reiches an, doch sollte St. Barts ob des tropischen Klimas das Beste für sie sein. Ein adäquates Domizil ist schon eingerichtet.