Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Mithrandir » So Feb 09, 2020 11:18

Hallo zusammen,

geht hier noch was oder ist die Spielewelt wirklich Geschichte. Wenn nicht, dann ergeht folgender Beschluss.

Das Empire

Unendliche Weiten

Wir schreiben das Jahr 1800

King George III musste aus gesundheitlichen Gründen abdanken. Sein Sohn Georg von Hannover, der Prince of Wales, übernimmt die Regierungsgeschäfte.
Sämtliche Gebiete des britischen Commonwealth werden unter die Verwaltung des britischen Mutterlandes gestellt. Sollte der Lord Defender sich entscheiden, was gern gesehen wäre, mit seinem gesamten Führungsstab aus dem Exil zurückzukehren, werden diese selbstverständlich an ihn zurückgegeben. Über die Zusammenschlüsse der einzelnen Verwaltungsgebiete wird in den nächsten Tagen mit den Militärämtern beraten.
Weiterhin fordern wir Frankreich auf, das besetzte Gibraltar unverzüglich zu räumen und die geplante Besetzung Maltas einzustellen.
Sollte dies nicht innerhalb 7 Tagen geschehen, kommt dies einer Kriegserklärung an das Empire und seinen Verbündeten gleich.
Die Homefleet wird in Alarmbereitschaft versetzt und ist jederzeit zum Auslaufen bereit.

gez.

King George IV., ehemals Prince of Wales

gez.

Sir Mithrandir, Lord Protektor

PS. Outtake frei nach Jens Maul: Ich vermisse meinen Seamarshall
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
Playmofreak71
Maxi-Klicky
Beiträge: 393
Registriert: Sa Nov 03, 2018 16:42
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Playmofreak71 » So Feb 09, 2020 11:28

Also von mir aus geht es weiter
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 762
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Buki » So Feb 09, 2020 11:40

Das Grossserbische Reich ist noch von der Partie!

:kavalier
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 3187
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Feb 09, 2020 13:30

Fenwick-Großitalien und Spanien geben den roten weiter saures...... :kavalier


Und sie vermissen;

den Seamarshall, Zar & Sultan Askin und den Herzog Maxemillian auch sehr....... :wein2




P1100355.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Bestcatever
Mega-Klicky
Beiträge: 1297
Registriert: Mo Sep 25, 2017 20:15
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Bestcatever » So Feb 09, 2020 13:33

Macht bitte weiter!!!
Auch wenn ich thementechnisch nicht mitspielen kann, lese ich doch nur allzu gern bei Euren Geschichten mit!!! :bang1
Hannes :kavalier
:roemer Die Römer sind wieder da :roemer
Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.
Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Mithrandir » So Feb 09, 2020 13:41

Amtliche Bekanntmachung:

Wie soeben bekannt wurde, stehen alle Einheiten in den Ländern des Commonwealth treu und loyal zur neuen Regierung in London und haben den Eid auf den neuen König George IV. geschworen.
Somit ist keines der Länder unbesetzt und ein Eindringen von Aussen nicht ohne weiteres möglich.
Die Regierung geht daher davon aus, dass der Fall Gibraltar nur ein Hirngespinst der Franzosen und ein schlechter Traum in einer schlaflosen Nacht des französischen Kaisers war.
Gibraltar ist und bleibt britisch. Punkt.

gez.

King George IV, London
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 3187
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Feb 09, 2020 13:53

Mithrandir hat geschrieben:
So Feb 09, 2020 13:41
Amtliche Bekanntmachung:

Wie soeben bekannt wurde, stehen alle Einheiten in den Ländern des Commonwealth treu und loyal zur neuen Regierung in London und haben den Eid auf den neuen König George IV. geschworen.
Somit ist keines der Länder unbesetzt und ein Eindringen von Aussen nicht ohne weiteres möglich.
Die Regierung geht daher davon aus, dass der Fall Gibraltar nur ein Hirngespinst der Franzosen und ein schlechter Traum in einer schlaflosen Nacht des französischen Kaisers war.
Gibraltar ist und bleibt britisch. Punkt.

gez.

King George IV, London


Lieber King George IV,

nun, der Kaiser ist öfter mal etwas neben der Spur, wir akzeptieren das Gibraltar britisch ist, aber ob es das wirklich bleibt..... hmmm...... das wird die Geschichte zeigen..... :gruebel

Wir denken, es ist spanisch und sollte wieder zum Mutterland gehören, wir bieten Verhandlungen an, gebt Gibraltar wieder an Spanien und wir werden Freunde sein, wir werden auch etwas anderes abgeben, was verlangt Ihr King George IV.... :gruebel



Hochachtungsvoll, Kaiserin Isabel von Spanien...... :kavalier :kavalier :kavalier




n15.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 6293
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von olki » So Feb 09, 2020 14:24

Falls sich das Empire von seinen karibischen Besitzungen trennen möchte, so wären sowohl Kattenstroth als auch Kuba bereit, die Verwaltungsaufgaben zu übernehmen.




Auch ich würde mir die Rückkehr der ehemaligen Mitspieler sehr gefallen...
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Mithrandir » So Feb 09, 2020 15:13

Meine sehr verehrte Kaiserin Isabel,

Euer Anliegen, Gibraltar wieder ins spanische Reich einzugliedern, können wir verstehen aber nicht akzeptieren.

Uns Briten ist dieser Felsen doch sehr ans Herz gewachsen und für kein Tauschgeschäft der Welt würden wir diesen abgeben.

Wir bitten deshalb um Euer Veständnis, wenn wir dieses Angebot ablehnen.

gez.

King George IV, London
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Mithrandir » So Feb 09, 2020 15:16

olki hat geschrieben:
So Feb 09, 2020 14:24
Falls sich das Empire von seinen karibischen Besitzungen trennen möchte, so wären sowohl Kattenstroth als auch Kuba bereit, die Verwaltungsaufgaben zu übernehmen.




Auch ich würde mir die Rückkehr der ehemaligen Mitspieler sehr gefallen...
Auch in diesem Fall ist eine Abtretung nicht vorgesehen. Seine Majestät King George IV. hat andere Pläne mit den karibischen Besitzungen.

Was den unteren Antrag angeht, diesen würden wir sehr gerne unterstützen.

gez.

Sir Mithrandir, Lord Protektor
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 3187
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Feb 09, 2020 15:29

Mithrandir hat geschrieben:
So Feb 09, 2020 15:13
Meine sehr verehrte Kaiserin Isabel,

Euer Anliegen, Gibraltar wieder ins spanische Reich einzugliedern, können wir verstehen aber nicht akzeptieren.

Uns Briten ist dieser Felsen doch sehr ans Herz gewachsen und für kein Tauschgeschäft der Welt würden wir diesen abgeben.

Wir bitten deshalb um Euer Veständnis, wenn wir dieses Angebot ablehnen.

gez.

King George IV, London



Nun, mein lieber King George IV,


nun, wir hoffen sie da noch umstimmen zu können, wir bevorzugen friedlichen Handel und gute Diplomatische Beziehungen mit dem Empire, aber wir denken, das die Präsenz der Briten, auf Gibraltar und Malta, für unseren Freund, dem Kaiser aller Franzossen ein Ärgernis ist und wir würden einen Konflikt gerne vermeiden...... :gruebel

England hat die Welt, lasst uns doch ganz bescheiden, das Mittelmeer..... :kavalier :kavalier :kavalier



Hochachtungsvoll, Kaiserin Isabel von Spanien...... :kavalier :kavalier :kavalier



n15.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
zimzikke
Mega-Klicky
Beiträge: 2004
Registriert: Mo Sep 29, 2014 11:41

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von zimzikke » So Feb 09, 2020 16:01

Der Kaiser selbst gibt bekannt:

Das glorreiche Farnkrreich nimmt weiter teil an diesem Spiel.

Des weiteren besetzten französische und spanische Truppen aus Cadiz den Felsen Gibraltar. Morodierende britische Truppen wurden unter Kontrolle gehalten. Wir dulden keine Unruhen auf dem spanischen Festland. Diese Welle der Gewalt und Undisplizin wird nicht auf unsere Truppen überschwappen.

Seine Hoheit, der König Britanniens, möge uns in einer Depesche mitteilen, welche Truppen er für Gibraltar vorsieht und woher sie kommen.

(Sollten diese dann präsent sein, also aus der Truppenaufstellung der Insel, die dann dort fehlen, läßt der Kaiser evtl mit sich reden)

Die Flotte nimmt weiterhin Kurs auf die Insel Malta. Wir sehen da mal nach dem Rechten.

gez. der Kaiser höchstpersönlich.
:kavalier

Besten Dank & Gruß

Sascha
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Mithrandir » So Feb 09, 2020 17:03

An den Kaiser höchstpersönlich.

Werter Kaiser der Franzosen,

da dem britischen Mutterland sämtliche Truppen des Commonwealth bis auf die Helden und die alleroberste Führungsriege zur Verfügung stehen, könnt Ihr direkt aus der gemeldeten Armee- und Flottenliste entnehmen, welche Truppen in Gibraltar und auf Malta stationiert sind. Diese Truppen sind nicht weg, waren nicht weg und werden auch nicht weg gehen. Diese wären:

Die Mittelmeerflotte der royal Navy
Standort Gibraltar und Malta
Felder AP20/AV20
SKL 245 , Verband mit 8 Schiffen

-Linienschiff HMS TORRINGTON
-Fregatte HMS Seamarshall II.
-Fregatte HMS Defend
-Korvette HMS St. George
-Truppentransporter HMS Green Carry
-Landungsboot der 8th. Marines
-Schoner HMS Venus
-Kanonen Sloop HMS Chesterfield

Sowie:

4.Armee Mittelmeer , Feld AP20 Gibraltar

-7th Herefordshire Inf. Rgt. ,LKL 10
-51/2nd Nottinghamshire Art. Rgt. , LKL 20
-23rd Ulanen Garde Kav. Rgt. , LKL 30
-43rd Inf. Rgt. , LKL 10
-14th Shield Guard Inf. Rgt. ,LKL 10

AV20 , Malta
-8th royal Marines Inf. Garde Rgt. , LKL 20
-Malta Eagles Kav. Rgt. , LKL 20
-51/1st Nottinghamshire Art. Rgt. ,LKL 20
Gesamt LKL 140/520

Gerne könnt Ihr kurz in Malta auf einen Tee und eine Partie Schach vorbei schauen, das Landeinnehmen lasst aber sein.

gez.

King George IV., London
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
Mithrandir
Ringträger
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 7:04
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von Mithrandir » So Feb 09, 2020 17:09

Werte Kaiserin Isabel,

Konflikte möchte auch das Empire derzeit vermeiden, da es sich im Umbruch befindet.

Mitnichten gehört uns die ganze Welt, aber genau wie Ihr und Euer Verbündeter Ottokar wollen wir nur unsere Stützpunkte aufrecht erhalten um eine geregelte Versorgung unserer Truppen in den Überseegebieten gewährleisten zu können.

Friedlicher Handel ist auch dem Empire sehr wichtig.

gez.

King George IV., London
Gruss

Sir Mithrandir
Lord Protektor von England
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 3187
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt um 1800 I. Quartal 1800

Beitrag von deskoenigsadmiral » So Feb 09, 2020 21:41

Mithrandir hat geschrieben:
So Feb 09, 2020 17:09
Werte Kaiserin Isabel,

Konflikte möchte auch das Empire derzeit vermeiden, da es sich im Umbruch befindet.

Mitnichten gehört uns die ganze Welt, aber genau wie Ihr und Euer Verbündeter Ottokar wollen wir nur unsere Stützpunkte aufrecht erhalten um eine geregelte Versorgung unserer Truppen in den Überseegebieten gewährleisten zu können.

Friedlicher Handel ist auch dem Empire sehr wichtig.

gez.

King George IV., London



Sehr geehrter King George IV,


das Königreich Fenwick-Großitalien spricht sich in unserem Bündnis dafür aus, die momentanen Löcher in der Führung des Empire nicht auszunutzen, sondern die Hand zu reichen, um gemeinsam die Welt zu gestalten und weitere Unruhen, wie in Multan zu vermeiden... :knuddel3


Später, wenn die Welt sich wieder sortiert hat, gehen wir keinem Händel aus dem Weg, aber ob Sieg oder Niederlage, diese muss für uns immer ehrenhaft sein, das ausnützen einer momentanen Schwäche des Neuaufbaus ist es nicht..... :gruebel


Wir werden uns ebenfalls neu sortieren, hat sich ja viel geändert in der Welt, so werden wir Neukaledonien aufgeben und die Truppen, Schiffe und den Handelsposten zusätzlich auf die Seychellen verlegen.... :smile


Auch Spanien wird sich neu sortieren, jetzt wo es wieder Neuspanien unter der Verwaltung hat..... :kavalier


Daher schlagen wir vor, das ALLE Länder 7 Tage Zeit bekommen, um Ihre Truppen, Schiffe usw. neu zu sortieren und Ihre Listen neu anzupassen, ohne Geschwindigkeitsbegrenzung..... :kavalier


Sollte jemand an Neukaledonien Interesse haben, würden wir dieses in gute Hände gerne weiter geben..... :kavalier



Hochachtungsvoll, König Ottokar der Erste und Gerechte..... :kavalier :kavalier :kavalier





PS.

Die Verwaltung von Bayern durch Großserbien und die des Empires sind gesichert, eine Rückkehr der Regenten jederzeit möglich..... :smile

Wir schlagen vor, das Russisch-Osmanische Reich, die nächsten 2 Monate vom Kongress verwalten zu lassen und es in dieser Zeit nicht weiter zu vergeben, in der großen und starken Hoffnung, das der Zar und Sultan Askin I. wieder die Herrschaft und die Verantwortung über sein Volk übernimt..... :gruebel



P1090712.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great