Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Platz für interaktive Spielszenen und -welten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, olki, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6573
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Okt 10, 2019 16:42

Hydra_logo.png

Depesche zur Lage

Betreff.: Ausbruch Hydrazomie , Grenze zu Multan .

Durch den Einsatz einiger Sanitätseinheiten an den Grenzen
zu Pakistan , konnte ein weiteres übergreifen der Lungenseuche
auf britisch/indisches Gebiet bisher vermieden werden.
Einige Voll- Hydranten wurden beim Grenzübertritt "neutralisiert",
leichtere Fälle der Krankheit in Quarantäne genommen.

Unserer Forschungsstation in a Newlotmore/Guyana wurde aufgetragen
die Impfstoffproduktion des Fußpilz-Whisky-Gemisches deutlich zu steigern.
Leider wird das , zusammen mit dem Transport noch einige Zeit in
Anspruch nehmen . Ob die Einwohner Multans diese Zeit durchstehen
wissen wir nicht .

Und wir wollen es auch nicht vor Ort herausfinden. :staun1

gez.
der Maharadscha von Indien



jack1.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Marla&Charly
Mini-Klicky
Beiträge: 143
Registriert: Sa Sep 07, 2019 15:42

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Marla&Charly » Do Okt 10, 2019 17:51

Depesche an die Forschungsstation Newlotmore

Gerne übersenden wir unseren Nachbarn unsere Vorräte an Rum, falls dieser sich ebenfalls für die Herstellung eines Gegenmittels eignet.

Gez. Juan VI.
Benutzeravatar
Marla&Charly
Mini-Klicky
Beiträge: 143
Registriert: Sa Sep 07, 2019 15:42

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Marla&Charly » Do Okt 10, 2019 17:57

Liebe Cousine Isabell,
Regentin von Spanien,

Bitte hüte Dich vor diesen Söldnern! Sie haben keine Ehre im Leib! Die Soldaten, die in Porto stationiert waren, haben sich Euren Truppen ohne nennenswerte Gegenwehr ergeben und dienen nur dem schnöden Mammon. Unser Land ist, wie Ihr wisst, ungeschützt. Nur die tapfere Stadtgarde von Belém - alles treue Veteranen - steht noch zur Krone. Diese Soldaten werden von mir und meinem Volk verachtet! Deshalb werden wir zukünftig in Portugal auf Bürgermilizen setzen. Sollten diese Kerle Euch gut dienen, schön! Aber sagt später bitte nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt.

Gez. Euer Cousin Juan VI.
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2413
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Matthias1 » Do Okt 10, 2019 18:22

deskoenigsadmiral hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 16:32
Marla&Charly hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 15:44
Mit Entsetzen geben wir bekannt, dass wir diese nordportugiesischen Abtrünnigen (Wohl aus der Gegend von Porto!) nicht zu unserem Volk freier Portugiesen zählen.

ein schokierter Juan VI.


Lieber König Juan VI.


Es sind sogar sehr freie Portugiesen, da die drei Fürsten und Ihr kleiner Trupp sich ja freiwillig entschieden haben, in der glorreichen, spanisch Kaiserlichen Armee zu dienen.... :napo :napo :napo

Mutige Jungs, die Ihrer Heimat bestimmt alle Ehre machen werden, den Portugiesen sind immer schon mutige Männer gewesen und wir freuen uns, das sie unsere Truppen verstärken.... :napo :napo :napo


Hochachtungsvoll, Kaiserin Isabel von Spanien... :kavalier :kavalier :kavalier




P1070482.JPG
Der gefrostete Kaiser Matthias I. merkt an, dass besagte Portugiesen keine Abtrünnigen sind, denn sie leisten treu ihren Dienst, gem. ihrem Fahneneid auf Kaiserin Isabell, der geleistet wurde, als Portugal gezwungener Maßen unter spanischer Verwaltung stand. Der portugiesische König kann sich glücklich schätzen, solch treue Landeskinder zu haben!
Bibber-fröstel-Ende ;-)
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6573
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Okt 10, 2019 23:01

PhotoPictureResizer_191010_232911462_crop_4416x3312-800x600.jpg


Heute wurde im Königreich des Drachen
von Buthan, die als liebreizend bekannt
gewordene Prinzessin Leg Mi Fett
zu Grabe getragen.
:wein

Aus Scham und Verzweiflung über die
Auflösung ihrer Ehe mit Sandokan
von Malaysia, hatte die Prinzessin
den Freitod gewählt, und sich in
ihren Dolch geworfen.
:huh

Eine Ehrenabordnung der Fürsten
von Buthan trug die einzige Tochter
des Drachenkönigs von Buthan
zu ihrem Grabmal.

In der Höhle der Drachen
in den Gipfeln von Buthan,
wurde Prinzessin Leg Mi Fett
bei ihren Ahnen beigesetzt.

Als ihr Vater, König Kehsar Wang
das Totentuch über ihr ausbreitete
und der toten Prinzessin ihren Fächer
auf die Bahre legte, brach der Herrscher
zusammen. Lange hatte man keine
einzige Träne bei ihm gesehen,
doch nun brach alles aus ihm heraus.
Bebend vor Zorn schwor er am Grabe
seiner Tochter, Rache an seinem
Ex-Schwiegersohn Sandokan.
:wut


gez.
Mr. Misstake
Schreiberling


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6573
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Do Okt 10, 2019 23:04



.. ein Bild aus schöneren Tagen,
bei ihrer Hochzeitsreise nach Siam im Frühling.
:wein

RIP süße Prinzessin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2413
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Matthias1 » Do Okt 10, 2019 23:19

Vielleicht ist sie ja nicht wirklich tot :wink .
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Do Okt 10, 2019 23:38

Wir trauern mit König Kehsar Wang, ein großer Verlust...... :wein2 :wein2 :wein2

Ein würdiges Begräbnis.... :jj :jj :jj


Hochachtungsvoll deskönigsamiral.... :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Okt 11, 2019 0:08

Heute Mittag hat sich der Botschafter Luigi Mattiolo doch auf den Weg nach Multan gemacht, König Ottokar I. setzt auf Dialog, wenn der Papst auch meinte, schick ne Flotte, so ensendet der Monarch die Taube des Friedens und des Dialoges.... :kavalier

Da zur Zeit, jedes Schiff der Flotten zur Landesverteidigung gebraucht wird, hat der Admiral Haifisch seinen Hiddensee Schoner, die "HMS Ostsee" zur Verfügung gestellt, da er es dieses Jahr nicht mehr zu seiner Grafschaft schaffen wird, "zu viel zu tun und zu wenig Kneipen uff dem Weg!", meinte er knurrig..... :prost :prost :prost

Die "HMS Ostsee" mit der persönlichen Manschaft des Admirals segelte von Monaco los und soll bei Madagaskar einen kurzen Halt einlegen, damit der Botschafter auch da seine Aufwartung machen kann.... :kavalier

Wir hoffen den Großmogul von Multan etwas gnädiger stimmen zu können und gute Handelsverträge abzuschließen, den Handel bringt meistens Frieden.... :bang1


gez. die Königliche Pressestelle von Fenwick-Großitalien.... :kavalier :kavalier :kavalier



P1090187.JPG
P1090184.JPG
P1090194.JPG
P1090196.JPG
P1090182.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6573
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Okt 11, 2019 7:11



Viel Erfolg auf eurer Mission . :pfeif

Denkt aber bitte daran ,
dass Indiens Grenzen zu Multan geschlossen sind .
Wenn ihr wirklich dort hin wollt müsst ihr
über das Indus Delta oder Persien einreisen .
Wir haben dem Blockade Geschwader vor Multan
unter der HMS Kahlissa befohlen euer Schiff durch zu lassen .



Ach und , habt ihr ausreichend Impfstoff an Bord ?


gez.
Seamarshall Rotrock
:kavalier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6573
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Okt 11, 2019 7:15

Matthias1 hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 23:19
Vielleicht ist sie ja nicht wirklich tot :wink .

Die Buthanesen beerdigen keine Lebenden :huh
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
deskoenigsadmiral
Mega-Klicky
Beiträge: 2581
Registriert: Fr Jul 13, 2018 20:54
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von deskoenigsadmiral » Fr Okt 11, 2019 7:30

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Fr Okt 11, 2019 7:11


Viel Erfolg auf eurer Mission . :pfeif

Denkt aber bitte daran ,
dass Indiens Grenzen zu Multan geschlossen sind .
Wenn ihr wirklich dort hin wollt müsst ihr
über das Indus Delta oder Persien einreisen .
Wir haben dem Blockade Geschwader vor Multan
unter der HMS Kahlissa befohlen euer Schiff durch zu lassen .



Ach und , habt ihr ausreichend Impfstoff an Bord ?


gez.
Seamarshall Rotrock
:kavalier


Der Laderaum ist voller Knoblauch, wir sollten sicher sein.... :napo :napo :napo :viking

Vielen Dank für das freie Geleit, schauen wir mal, was die Mission bringen wird.... :kavalier :kavalier :kavalier
Phantasie ist wichtiger als Wissen, den Wissen ist begrenzt!!!

-Albert Einstein- :great :great :great
Benutzeravatar
Matthias1
Mega-Klicky
Beiträge: 2413
Registriert: Di Okt 02, 2012 22:17

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Matthias1 » Fr Okt 11, 2019 8:48

Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Fr Okt 11, 2019 7:15
Matthias1 hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 23:19
Vielleicht ist sie ja nicht wirklich tot :wink .

Die Buthanesen beerdigen keine Lebenden :huh
Vielleicht hat sie die Hydraseuche und macht nur einen auf Schneewittchen.
Wenn ich als erster gehen sollte, dann warte ich auf dort auf dich, auf an der anderen Seite des dunklen Wassers.
Benutzeravatar
Seamarshall_Rotrock
Piratenbezwinger und Wolfsburgveteran
Beiträge: 6573
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:12
Gender:

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von Seamarshall_Rotrock » Fr Okt 11, 2019 8:51

Matthias1 hat geschrieben:
Fr Okt 11, 2019 8:48
Seamarshall_Rotrock hat geschrieben:
Fr Okt 11, 2019 7:15
Matthias1 hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 23:19
Vielleicht ist sie ja nicht wirklich tot :wink .

Die Buthanesen beerdigen keine Lebenden :huh
Vielleicht hat sie die Hydraseuche und macht nur einen auf Schneewittchen.
:gruebel ...mit Verlaub , ein Dolch in der Brust verursacht keine Seuchenansteckung ! :pfeif
mfG Rotrock

Träger des :
Großkreuz des weißen Adlers des großserbischen Reiches
Benutzeravatar
zimzikke
Mega-Klicky
Beiträge: 1912
Registriert: Mo Sep 29, 2014 11:41

Re: Die etwas verrückte Spielewelt, um 1800.... IV. Quartal 1799

Beitrag von zimzikke » Fr Okt 11, 2019 11:04

Marla&Charly hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 15:40
Werter Kaiser von Frankreich!

Da sich unser König in das Land Guyana verliebt hat und dort große Möglichkeiten sieht, würde er gerne erfahren, ob französisch Guyana als neutraler Freihafen Cayenne unter portugiesischer Krone für Euch denkbar wäre? Die Karibik stellt aus unserer Sicht ein Pulverfass dar. Territorien vieler Nationen, Piraten, die Hydra und die Hydrazomie.
Wir wissen, dass dies nicht die vorrangigen Probleme des Kongresses darstellen. Doch wir möchten ein vereintes Guyana als starke Bastion gegen all diese Bedrohungen im Süden der Karibik etablieren und bitten die Teilnehmer des Kongresses um Unterstützung. Gerne stehen wir am Rande des Kongresses auch jederzeit für 4-Augen-Gespräche bzw. Privatdepeschen zu diesen Themen zur Verfügung.

Gez. Marquês de Pombal
Im Auftrag des Königs von Portugal

Der kaiserliche Beauftragte für französische Kolonien gibt bekannt:

Nach Erörterung der Anfrage des Marquês de Pombal zur "Guyana-Frage" am kaiserlichen Hofe mit dem Kaiser himself und des Generalstabes, der Admiralität und des Geheimdienstes wurde folgendes beschlossen:

Der Anfrage für ein vereintes Guyana wurde NICHT stattgegeben.

Für Frankreich und seine Verbündeten, Brasilien und Rio de la Plata, stellt französisch Guyana einen strategisch wichtigen Ort da.
Frankreich sieht sich in der Pflicht, seinen Verbündeten im Notfall schnell beistehen zu können.

Des weiteren wäre Haiti auf sich alleine gestellt, sollte französisch Guyana durch Fremde Kräfte erobert werden, also auch umgekehrt.

Um seine Interessen in der Karibik zu schützen, werden die Kolonien Haiti und Guyana mit Truppen, Schiffen und einer Festungsanlage versehen.
Entsprechende Vorbereitungen laufen.

Gez.
Der kaiserliche Beauftragte für französische Kolonien
Comtê Frederické de Colonie´r
:kavalier

Besten Dank & Gruß

Sascha