Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Der Themeneintopf bunt durcheinander

Moderatoren: Playmo-family, KlickyWelt-Team, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Marc
Maxi-Klicky
Beiträge: 429
Registriert: Do Jul 05, 2007 11:41
Gender:

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von Marc » Di Mär 09, 2021 12:14

olki hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 11:56
Oder man schlägt Geobra ein eigenes Crowdfunding vor. Wir kreieren die Figur und checken quasi für die Firma per Crowdfunding die Marktfähigkeit. Wenn das Goal erreicht wird, produziert Geobra und wir kriegen die Ware, ohne das leidige Logistik Problem.
Auch da wäre bei Erfolg eine Wiederholung denkbar, bei fast null Risiko auf beiden Seiten.
Das machte PM nicht. So ein Projekt bringt PM Maximal 25.000 Euro Umsatz wann es 25.000 Figuren sind
Playmobilize auf Facebook für mehr Soldaten und Oberkörper
Benutzeravatar
stu
createur d'immobilier
Beiträge: 2959
Registriert: Sa Okt 02, 2010 18:51

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von stu » Di Mär 09, 2021 12:32

Marc hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 12:14
olki hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 11:56
Oder man schlägt Geobra ein eigenes Crowdfunding vor. Wir kreieren die Figur und checken quasi für die Firma per Crowdfunding die Marktfähigkeit. Wenn das Goal erreicht wird, produziert Geobra und wir kriegen die Ware, ohne das leidige Logistik Problem.
Auch da wäre bei Erfolg eine Wiederholung denkbar, bei fast null Risiko auf beiden Seiten.
Das machte PM nicht. So ein Projekt bringt PM Maximal 25.000 Euro Umsatz wann es 25.000 Figuren sind
Das denke ich auch!

Also wenn wir das Go aus Zirndorf bekämen.... dann wären wir höchstens die Versuchskarnickel, wo man mal in der Chefetage drüber spricht und wenn das alles funktioniert, dann wird vielleicht in der Chefetage auch mal darüber nachgedacht.... neue Vertriebswege... man kann ja nicht sagen, dass sie nicht offen für Neues wären auch wenn es am Ende nix war... Movie....

Wenn es trotz Go in die Hose geht... dann sind wir es... naja... eigentlich nur der Projektgründer.... der steht auf Lebzeit in den Geschichtsbüchern... denn abgelaufene KS Projekte sind dauerhaft, ob erfolgreich oder nicht immer wieder aufrufbar... und bleiben ewig öffentlich gespeichert... :kicher

Schmach oder Erfolg
Benutzeravatar
Moriana
Mega-Klicky
Beiträge: 3031
Registriert: Fr Mär 15, 2013 19:53
Gender:

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von Moriana » Di Mär 09, 2021 13:24

Eine Beethoven figur😊
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4749
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von muellermilch11 » Di Mär 09, 2021 13:54

Moriana hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 13:24
Eine Beethoven figur😊
Die wird sicherlich eh irgendwann kommen...
Benutzeravatar
Moriana
Mega-Klicky
Beiträge: 3031
Registriert: Fr Mär 15, 2013 19:53
Gender:

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von Moriana » Di Mär 09, 2021 13:56

Vieleicht eine Kombi
So wie dieser
Aus Royal Guard und Dudelsackpfeifer?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Moriana am Di Mär 09, 2021 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
stu
createur d'immobilier
Beiträge: 2959
Registriert: Sa Okt 02, 2010 18:51

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von stu » Di Mär 09, 2021 13:56

Junker Jörg hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 11:49
stu hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 11:33
Aber wir brauchen dann bitte auch die Irren... die Verrückten... die Geeks unter den PM-Fans, die das Potenzial der Figur erkennen und denen man auch Pakete von vielleicht 500 Stück oder mehr packt.
Bei einem Feuerwehrler oder so hättest Du Chancen, daß Du auch Abnahme außerhalb der Playmobilnerrschen findest, denen Du größere Posten zuschicken kannst.

jj:
Ja, wie gesagt, das muss schon ein Brummer sein!

Sonst kannst man das nicht in den Griff bekommen. Die Logistik ist DAS größte Problem was man selbst in der Hand hat. Die Firma muss nur ja oder nein sagen. Und wenn die ja sagen... dann machen das Leute und produzieren es und verpacken es auf Paletten und fahren es dahin, wo es hin soll.

Wie kommt so eine Figur an im 10er Karton? Und der nochmals in einem Umkarton zu wieviele?

Weiß das jemand?

Wie viele sind auf einer Palette? Dann wissen wir von wieviel Paletten wir sprechen... sind 5.000 pro Palette realistisch? Dann wären es 5 Europaletten...

Wenn es überhaupt Bestellungen von 500 oder mehr geben sollte (!)... Wieviele passen in den Maximal-Paket-Karton 120x60x60 ...

Wo man beim nächsten ist, es stehen also nicht nur Paletten mit Figuren rum sondern auch Paletten mit Kartons in alles Größen...


Wie gesagt, nur mit Kleinvieh ist dieser Berg nicht abzuarbeiten... das dauert und dauert und dauert...


Es MUSS also eine Figur sein, wo es HIER schon Leute gibt, die sagen, da nehme ich min. 100 bis...X ... auf jeden Fall mehr als bei anderen Sonderfiguren, die Lagernd irgendwo im Museen stehen ...

Es MUSS also eine Figur sein, die Teile hat, wo jemand eine Armee mit gestalten kann...

Moriana hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 13:24
Eine Beethoven figur😊
:gruebel


Man sagt immer, DIE SPANIER oder DIE FRANZOSEN...(wenn es um Massen geht) wie viele Personen sind das denn wirklich, die dahinter stehen..? Und denen MÜSSTE die Figur dann auch gefallen, dass sie Potenzial sehen und bestellen...

Stellt euch vor, es gäbe nur 3-4, vielleicht 10 Großorder.... dann hat man da immer noch 20.000 Figuren rumstehen, die kleiner verpackt werden müssen...

Alles für den Fall, dass man die Finanzierungssumme erreicht! Dann gibt´s kein Weg zurück! Die Leute bekommen Ihre Beträge auf der Kreditkarte belastet und dann wollen die das auch haben...
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4749
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von muellermilch11 » Di Mär 09, 2021 14:13

1000 sind ca 1 palette.. da hatte ich schonmal eine lieferung fuer die kw vom holland museum. also kannst mit 25 euro paletten rechnen.. viel spass
Benutzeravatar
stu
createur d'immobilier
Beiträge: 2959
Registriert: Sa Okt 02, 2010 18:51

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von stu » Di Mär 09, 2021 14:28

muellermilch11 hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:13
1000 sind ca 1 palette.. da hatte ich schonmal eine lieferung fuer die kw vom holland museum. also kannst mit 25 euro paletten rechnen.. viel spass
Danke

Ich glaube, damit ist wohl alles gesagt...

Wenn die Frachtkosten (wir reden ja dann nicht mehr von PORTO, denn wir hoffen ja auch auf Großkäufer) nach Spanien oder sonst wo hin den Warenwert nochmal mehr als verdoppeln würden für den potenziellen Käufer...

Und wer hat den Platz und das Team, um das zu managen? Die Liefern wahrscheinlich frei Bordsteinkante... dann schaff das mal schnell weg, damit auch noch die hupenden Autos wieder weiterfahren können, denn der Fahrer des LKW will mit seine Ameise auch in seinen Feierabend und einfach nur abladen. :kicher


Aber... es wäre bestimmt eine coole Sache gewesen...

:smile
Benutzeravatar
Patrick F. Patrick
Super-Klicky
Beiträge: 699
Registriert: Di Sep 09, 2014 16:40

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von Patrick F. Patrick » Di Mär 09, 2021 14:40

Vielleicht könnte man die Logistik Geobra übernehmen lassen. Die haben den Lagerraum, die Kartons, die haben die personellen Resscourcen um so viele Pakete zu verschicken, den Online-Auftritt für das richtig große Marketing (25.000 Figuren), die Vertriebswege um auch nach Spanien oder Norwegen Figuren zu liefern...

Die Klickywelt macht trotzdem das Design für die Figur und das Crowdfunding, dass die Produktionskosten für Geobra gesichert sind. Dann bekommen die "Vorbesteller" die Figur für 2 Euro oder 2,50 Euro, während die Figur nach dem Breakeven z.B. 4 Euro bei Playmobil kostet.
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4749
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von muellermilch11 » Di Mär 09, 2021 14:48

machen koennte ich das nebenbei schon.. aber ich bekomme keine 25 paletten unter auch wenn mein keller fast 25m2 gross ist. das wuerde meine hausrats versicherung gar ned abdecken.. bei sammlungen ueber 20000 bzw gewerbe braucht man da auch wieder was ganz anderes,,,
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4749
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von muellermilch11 » Di Mär 09, 2021 14:48

Patrick F. Patrick hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:40
Vielleicht könnte man die Logistik Geobra übernehmen lassen. Die haben den Lagerraum, die Kartons, die haben die personellen Resscourcen um so viele Pakete zu verschicken, den Online-Auftritt für das richtig große Marketing (25.000 Figuren), die Vertriebswege um auch nach Spanien oder Norwegen Figuren zu liefern...

Die Klickywelt macht trotzdem das Design für die Figur und das Crowdfunding, dass die Produktionskosten für Geobra gesichert sind. Dann bekommen die "Vorbesteller" die Figur für 2 Euro oder 2,50 Euro, während die Figur nach dem Breakeven z.B. 4 Euro bei Playmobil kostet.
dann darfste auch richtig dafuer bezahlen..
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4749
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von muellermilch11 » Di Mär 09, 2021 14:50

aber nur im beutel ist auch ned viel weniger.. da hatte ich ja die sparkassen figur damals vom soarkassen verband fuer die kw.. glaub 250 passen in ein karton und es sind 8 kartons pro palette,,,
Benutzeravatar
Patrick F. Patrick
Super-Klicky
Beiträge: 699
Registriert: Di Sep 09, 2014 16:40

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von Patrick F. Patrick » Di Mär 09, 2021 14:55

muellermilch11 hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:48
Patrick F. Patrick hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:40
Vielleicht könnte man die Logistik Geobra übernehmen lassen. Die haben den Lagerraum, die Kartons, die haben die personellen Resscourcen um so viele Pakete zu verschicken, den Online-Auftritt für das richtig große Marketing (25.000 Figuren), die Vertriebswege um auch nach Spanien oder Norwegen Figuren zu liefern...

Die Klickywelt macht trotzdem das Design für die Figur und das Crowdfunding, dass die Produktionskosten für Geobra gesichert sind. Dann bekommen die "Vorbesteller" die Figur für 2 Euro oder 2,50 Euro, während die Figur nach dem Breakeven z.B. 4 Euro bei Playmobil kostet.
dann darfste auch richtig dafuer bezahlen..
Meinst du, dass Geobra an einer 2 Euro teuren Figur nicht noch genug verdient? Dann wären die Figures mit ihren ganzen Groß- und Einzelhandelsstrukturen ein Verlustgeschäft. Okay, die sind bestimmt in noch viel größeren Stückzahlen produziert, aber reine Werbung für das Produkt Playmobil sind die bestimmt nicht. Die werfen in der bald 20. Auflage sicher etwas Gewinn ab.
Benutzeravatar
muellermilch11
Mega-Klicky
Beiträge: 4749
Registriert: Sa Jul 12, 2008 13:32

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von muellermilch11 » Di Mär 09, 2021 14:56

Patrick F. Patrick hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:55
muellermilch11 hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:48
Patrick F. Patrick hat geschrieben:
Di Mär 09, 2021 14:40
Vielleicht könnte man die Logistik Geobra übernehmen lassen. Die haben den Lagerraum, die Kartons, die haben die personellen Resscourcen um so viele Pakete zu verschicken, den Online-Auftritt für das richtig große Marketing (25.000 Figuren), die Vertriebswege um auch nach Spanien oder Norwegen Figuren zu liefern...

Die Klickywelt macht trotzdem das Design für die Figur und das Crowdfunding, dass die Produktionskosten für Geobra gesichert sind. Dann bekommen die "Vorbesteller" die Figur für 2 Euro oder 2,50 Euro, während die Figur nach dem Breakeven z.B. 4 Euro bei Playmobil kostet.
dann darfste auch richtig dafuer bezahlen..
Meinst du, dass Geobra an einer 2 Euro teuren Figur nicht noch genug verdient? Dann wären die Figures mit ihren ganzen Groß- und Einzelhandelsstrukturen ein Verlustgeschäft. Okay, die sind bestimmt in noch viel größeren Stückzahlen produziert, aber reine Werbung für das Produkt Playmobil sind die bestimmt nicht. Die werfen in der bald 20. Auflage sicher etwas Gewinn ab.
nee. erstens nehmen die nicht auftraege von jedem an und dann ist den das auch egal. glaubs mir. du kannst mit 1000000e wedeln, wenn es den ned passt, interssiert die das nicht. das wurde schon unter dem alten chef so gehandhabt
Benutzeravatar
Patrick F. Patrick
Super-Klicky
Beiträge: 699
Registriert: Di Sep 09, 2014 16:40

Re: Brainstorming für eine Crowdfunding Figur

Beitrag von Patrick F. Patrick » Di Mär 09, 2021 15:01

Gut, das ist natürlich richtig. Aber das ist ein generelles Problem. Wenn Geobra die Idee doof findet, werden sie einer Klickywelt-gestalteten Figur nicht zustimmen. Aus kaufmännischer Sicht würde ich sagen: Wenn meine Firma an der Idee mitverdienen kann, stimme ich eher zu als wenn das ein reines Liebhaber-Projekt ist, wo man "nur" die Nerds aus der Klickywelt & anderen Foren zufriedenstellen kann.