3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Was ist das? Bauteile und Baupläne - Hier wird Dir geholfen!

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, KlickyWelt-Team

Ritter Runkel 77
Klickyweltfrischling
Beiträge: 78
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Mi Jan 09, 2019 16:55

Hallo zusammen,

ich benötige bitte Eure Hilfe bei den Sets 3503 V1 (1978), 3503 (bewegliche Hände) und 3503 (1987).

3503 V1:
Welche Variante der Deichselbefestigung ist in der V1 verbaut, Deichsel mit Schwenkachse und Halteknopf mit Nut
ODER Deichsel mit Schwenkachse und Halteknopf mit Einrastung (siehe Foto)?

3503 V2:
Beim Einbau der Vorderachse und der Deichsel (Variante: Deichsel mit Schwenkachse und Halteknopf mit Einrastung)
ist immer ein Spalt zwischen Leiterrahmen und Schwenkachse (siehe Foto).
Laut Anleitung (https://www.klickypedia.com/reviews/3503/ scrollen) ist es so richtig!?!?!?

3503 V3:
Benötige bitte eine Bauteilübersicht, die Datenbank der Klickywelt zeigt leider nur das Foto der Verpackung.



DANKE schon mal.



Gruss

Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Draculea
Mini-Klicky
Beiträge: 114
Registriert: Sa Nov 25, 2017 15:14

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Draculea » Mi Jan 09, 2019 17:45

Hallo Peter!

Hast du schon mal bei playmodb.org geschaut?

VG,
Draculea
Blut! Blut! Vampire saufen Blut!

Mittelalterliche Märchenwelt: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=20&t=70512
Schicht im Schacht: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php? ... &p=1004598
Benutzeravatar
zugpferdchen
Der mit dem Krokodil tanzt
Beiträge: 6790
Registriert: Mo Jun 25, 2007 9:50

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von zugpferdchen » Mi Jan 09, 2019 17:49

Draculea hat geschrieben: Hast du schon mal bei playmodb.org geschaut?
Dort wird aber m.W. nicht zwischen den verschiedenen Versionen (V1, V2, V3) unterschieden. :link
Viele Grüße
zugpferdchen


Bild
Benutzeravatar
Draculea
Mini-Klicky
Beiträge: 114
Registriert: Sa Nov 25, 2017 15:14

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Draculea » Mi Jan 09, 2019 18:13

Doch, ich hab in der PlaymoDB zwei verschiedene Varianten des Sets gefunden.

Set von 1978:
https://playmodb.org/cgi-bin/showinv.pl?setnum=3503x

Set von 1987:
https://playmodb.org/cgi-bin/showinv.pl?setnum=3503

Nach weiteren hab ich nicht mehr gesucht. :wink

VG,
Draculea
Blut! Blut! Vampire saufen Blut!

Mittelalterliche Märchenwelt: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php?f=20&t=70512
Schicht im Schacht: http://www.klickywelt.de/viewtopic.php? ... &p=1004598
Ritter Runkel 77
Klickyweltfrischling
Beiträge: 78
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Mi Jan 09, 2019 18:28

Hallo zusammen,

ja, die beiden Versionen bei PlaymoDB kenne ich.
Für den Zusammenbau meiner Sets und zur Vollständigkeitsüberprüfung nutze ich die PlamoDB, die Klickywelt, die playmofriends.com, die klickypedia.com usw.
Nur bin ich mir nicht sicher ob in der PlaymoDB alles 100% richtig angegeben ist.


Die Unterteilung in V1 / V2 und V3 habe ich für mich vorgenommen, so wie es auch teilweise im "Collector" gehandhabt wird.

Eventuell hat jemand von Euch die Sets und könnte mir ein Foto zur jeweiligen Fragestellung machen.

DANKE für Eure Hilfe.



Gruss

Peter
Benutzeravatar
Arizzo
Mousquetaire extraordinaire
Beiträge: 2245
Registriert: Di Jun 26, 2007 16:48
Gender:

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Arizzo » Do Jan 10, 2019 5:00

moin RR77/Peter,

vorausgeschickt: Die Angaben zur Version (V1 etc.) beziehen sich auf den Collector-3E.

Also: die Angaben in der playmodb zu Achse, Deichsel & Achsennut bei der 3503-V1/2/3 (Ochsengespann-Leiterwagen) sind semi-falsch! Die dort gemachten Angaben bzgl. Achse, Deichsel & Nut treffen gesichert nur bei der 3503-V3 von 1983 zu (evtl. auch für manche V2). Die in der pdb gemachten Angaben zum Leiterwagen-Aufbau der 3503-V1/2/3 (30-60-682) sind komplett falsch, da es die Angaben zur 3503-V4 (1986) in der Farbe "Sand" sind*, und in der BA für die V3 (von 1983/1985) eine andere ETN für den Aufbau verwendet wird (nämlich 30-60-492 für "Hellbraun").

(*Heather [Betreiberin der playmodb] hat ab und zu derlei [wahrscheinlich] deduktiv getroffene Falschlistungen in der db - vermutlich hat sie weder die Sets selbst [offen], noch die BAs dazu. Gerade bei älteren Sets sind die Angaben in der pdb mit Vorsicht zu genießen, sie sind ja auch hinreichend lückenhaft. Mir sind allerdings auch keine BAs der alten Fuhrwerke/Gespannwagen aus den 70ern bekannt [somit auch keine ETNs], also z.B. der 3503-V1 / 3243-V1** / 3244-V1 / 3245-V1 etc., die auf Produkt-/Verpackungsbildern alle die alte Steckverbindung bei der Deichsel/Achse haben, von daher ist der Fehler in der Deduktion nachvollziehbar, wenn man die Sets und/oder deren BAs nicht besitzt - in einer Referenz-db natürlich trotzdem eher blöd.)

Die ersten beiden 3503er (also V1+V2) haben laut Artikel- & Verpackungsbildern jeweils die alte Achse+Deichsel+Nut (Achse mit Schlitz + starrer Steckdeichsel + Nut mit Kerbe - auf Deinem Bild: oben). Die V3 hat auf den Artikel- & Verpackungsbildern zwar auch die alte Achse+Deichsel+Nut, aber es gibt (s.o.) eine BA von 1983 (und dann mind. noch eine von 1985), in der die "neuere" Achse+Deichsel+Nut (Achse nach unten offen mit beweglicher [auf & ab] Deichsel + Nut mit Wulst - auf Deinem Bild: unten) aufgelistet ist. Diese BA gehört wahrscheinlich zur V3 - evtl. auch zur V2, die ja auch bis 1992 produziert wurde. - Z.Z. ist übrigens eine ebay-Aktion online, bei der auch ein Bild der besagten BA von 1983 [3503-V3/V2 von 1983] zu sehen ist, wer also noch kein Bild so einer BA hat ... :pfeif.

Welche Deichsel auf Bildern zu sehen bzw. verbaut ist, erkennt man
1) an der Draufsicht auf die Deichseln: bei der alten Version endet der Deichselbaum ca. 1cm nach der Bracke (= Querbalken für die Gespannriemen der Pferde) sanft ab-/ausgleitend in der Deichselverankerung.
Bei der neueren Version endet der Deichselbaum ca. 2cm nach der Bracke mit einem kleinen Schrägknick und Absatz. Dieser Unterschied ist auf vielen Bildern gut zu erkennen,
2) an der Ansicht von Vorne: bei der alten (gesteckten) Deichsel wird die Deichsel in einen Schlitz in der Achse gesteckt, somit befindet sich unterhalb der Steckverbindung noch ein Stück Achse, das auf Bildern auch sichtbar ist (bzw. sein kann). Außerdem läuft der untere Rand der Achse nach Innen zu schräg abwärts.
Bei der neueren Version besitzt die Achse an dieser Stelle eine nach unten offene Aussparung & somit kann man kein Stück der Achse unterhalb der Deichsel erkennen, weil nicht da. Außerdem läuft der untere Rand der Achse nach Innen zu schräg aufwärts.
3) an der Seitenansicht der Deichsel: Alt = flach ohne Randsteg, neuer = mit Randsteg, breiter.
4) am Haken am vorderen Ende des Deichselbaums. Alt = scharf-/klarkantig schräger Übergang zum schmalen Haken, neuer = nach der Kante gerundeter & steilerer Übergang zum etwas dickeren Haken.
5) an den an der Bracke angegossenen Ringen/Ösen für die Gespannriemen: alt = rund, neuer = leicht oval mit Kerben, sowie an den Kanten der Bracke: alt = abgerundete Kanten, neuer = klare Kanten. Um das jeweils zu erkennen, braucht man allerdings entweder ein Bild in der Draufsicht, oder eines mit hinreichend hoher Auflösung.
(Anschauungsmaterial für mind. 1-4 gibt es auf ebay zu Hauf - oder man startet eine Gockel-Bildersuche nach den entsprechenden Sets. :wink - manchmal erkennt man auch die Mogeleien der Anbieter [nicht zusammenpassende Achse & Deichsel] - z.B. ist gerade so ein zusammengeschusterter Leiterwagen im Angebot ...)

Soweit zu Vorgeschichte & den Unterscheidungsmerkmalen.

Welche Version Du hast und welche Achsen/Deichsel-Kombination ergo zum Gespann gehört, ergibt sich aus der Boden-/Basisplatte des Leiterwagens (und ist leider auf keiner BA zu erkennen, da verdeckt): Ist rund um das Loch für die Nut von oben betrachtet alles flach (V1), brauchst Du eine alte Deichsel+Achse+Nut. Befindet sich rund um das Loch eine kleine Wulst/ein kleiner erhabener Ring (gesichert V3, evtl. auch manche V2), brauchst Du die neuere Deichsel+Achse+Nut (30-04-028 + 30-04-030 + 30-04-033).

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Farbe: Ist der Aufbau des Leiterwagens hellbraun (wie i.d.R. die Rinder) & die Räder kaffeepulverbraun, dann ist es eine V1/V2/V3, ist der Aufbau sandfarben (einen Ticken heller als hellbraun) & die Räder hellbraun, dann ist es eine V4, wenn der Boden des Leiterwagens glatt ist. Ist der Aufbau zwar sandfarben, der Boden des Leiterwagens hat aber eine Holzstruktur, dann ist es eine 3735 (die nochmal eine andere Deichsel/Achse/Nut hat). Bei der 3735 müssen dann auch die Leiterenden glatt sein und nicht gerundet ... :brille

Alles klar? :what :wirr :kicher :pfeif

So, das war jetzt textreich und die Unterschiede hätte man mit ein paar Bildern leichter und anschaulicher erklären können, aber ich hatte gerade keine eigenen Bilder zur Hand, die ich hier auch legalerweise hätte zeigen können ...

Wie gesagt: geh zur Bucht, da siehst Du alles ... :pfeif
*****
** die 3243 (Western-Planwagen) wird im Collector nur einmal gelistet (theoretisch also V1), ich habe sie allerdings lose in zwei Versionen (viele andere bestimmt auch): mit der alten Deichsel/Achse/Nut & mit der neueren Deichsel/Achse/Nut - erkennbar am Nutloch (s.o.). Die MIBler dürfen sich jetzt fragen, was für eine Version wohl in ihrer Box steckt ... :wink :pfeif :kicher
Gruß
Arizzo

Wenn Du zur Quelle willst, mußt Du gegen den Strom schwimmen.
Chinesisches Sprichwort

Der Jammer mit den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selbst anfangen.
Thornton Wilder

with eyes wide open we walk the plank
gotye
Benutzeravatar
Arizzo
Mousquetaire extraordinaire
Beiträge: 2245
Registriert: Di Jun 26, 2007 16:48
Gender:

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Arizzo » Do Jan 10, 2019 5:41

Nachtrag:

ich hab mir jetzt gerade nochmal die Anleitung auf kp angesehen ...

die gute Nachricht:
auf einem der Bilder siehst Du sehr gut die Wulst um das Nutloch -> richtigerweise verbauen die dort dann auch die neuere Kombination Deichsel/Achse/Nut ... wenn Deine Bodenplatten der Leiterwagen keine solche Wulst haben, brauchst Du die alte Kombination.

ansonsten:
ich bin mir nicht sicher, ob es die 3503 in einer der ersten drei Versionen überhaupt mit Figuren mit Drehhänden gab.
Die V4 von 1987 ist ja eigentlich die Version mit Drehhänden. :nixweiss

Laut Collector-3E ist die V2 bis 1992 (! - vielleicht ja auch ein Dreckfuhler) & die V3 bis 1988 produziert worden, möglich wäre es also.
In den mir bekannten BAs der 3503-V1/2/3 sehen die Figuren aber immer wie Klickys aus & haben auch keine ETN ...

Wahrscheinlich eines der vielen ungelösten Rätsel in der Playmobil-Historie ... :nixweiss
Gruß
Arizzo

Wenn Du zur Quelle willst, mußt Du gegen den Strom schwimmen.
Chinesisches Sprichwort

Der Jammer mit den Weltverbesserern ist, daß sie nicht bei sich selbst anfangen.
Thornton Wilder

with eyes wide open we walk the plank
gotye
Ritter Runkel 77
Klickyweltfrischling
Beiträge: 78
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: 3503 - Hilfe bei den Bauteilen

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Do Jan 10, 2019 11:22

Hallo Arizzo,

DANKE für die Informationen!!!!!!!!!!!

Ich besitzte zur Zeit den Collector 1 (1974-2004), die 3. Auflage muss ich mir noch kaufen.

Die Einteilung (V1/V2/V3) habe ich für mich vorgenommen, die Einteilung im Collector mag anders sein.
Nennen wir es besser Set1, Set2 und Set3 des Leiterwagens 3503 in meiner Sammlung.
Also die Einteilung ergibt sich für mich durch die Tatsache, dass ich Material für drei Sets habe.

Meine Überlegung ist:

Set1 (1978) = starre Hände, unterschiedliche Farben der Tiere, Leiterrahmen ohne Wulst, Achse mit Schlitz + starrer Steckdeichsel + Nut mit Kerbe (wie von dir beschrieben);

Set2 (1983) = bewegliche Hände, Tiere einfarbig, Leiterrahmen mit Wulst, Achse nach unten offen mit beweglicher [auf & ab] Deichsel + Nut mit Wulst (wie von dir beschrieben)
===> siehe Link zur https://www.klickypedia.com/reviews/3503/ Bauanleitung!!!! ==> unten links: 1/83 = Januar 1983

Set3 (1986) = bewegliche Hände, Pferde, Leiterrahmen mit Wulst, Achse nach unten offen mit beweglicher [auf & ab] Deichsel + Nut mit Wulst (wie von dir beschrieben);

Somit habe ich drei verschiedene Varianten, die mir alle sehr gefallen.


Die PlaymoDB nutze ich zur Erstinformation um dann den Links (Klickywelt Datenbank oder playmofriends.com) der Setinhalte zu folgen.
Allerdings ist die Datenbank der Klickywelt auch nicht immer vollständig, was Stücklisten (als Foto) der Sets betrifft.
Beispiel: 3726 (Schimpansen-Revue) = im Foto fehlt der rote Samtteppich.


Ich hatte nur Material für einen Planwagen, da habe ich mich für den 3278 von 1983 entschieden.



Gilt das Thema Achse/Deichsel/Halteknopf auch für die Postkutschen (3245)?
Auch hier habe ich Material für drei Sets:


Set1 (1977) = starre Hände, 4 Pferde und Achse mit Schlitz + starrer Steckdeichsel + Nut mit Kerbe (wie von dir beschrieben) ==> nach Datenbank Klickywelt

Set2 (1984) = starre Hände, 2 Pferde, Achse nach unten offen mit beweglicher [auf & ab] Deichsel + Nut mit Wulst (wie von dir beschrieben); ==> nach Datenbank Klickywelt

Set3 (1988) = bewegliche Hände, 2 Pferde, Achse nach unten offen mit beweglicher [auf & ab] Deichsel + Nut mit Wulst (wie von dir beschrieben); ==> nach http://www.playmofriends.com/forum/albu ... play_media


DANKE nochmals für die Erläuterungen, es hat auch ohne Foto funktioniert!!!!!!!!!!!!!!!


Warum die Fragerei?
Ich habe jahrelang immer nur gekauft und die Bauteile dann Zuhause, nach erfolgter Reinigung, in die Themenkisten geräumt.
Jetzt bin ich endlich dabei den Inhalt der Kisten, in Sets zu verwandeln, die ich behalten möchte (Inventur).
Die uninteressanten Sets/ Bauteile habe ich die letzen Jahre verkauft, verschenkt und getauscht.
Es ergibt sich mit dem Verkauf bei Jan Merl, unserem Stammtisch und der Tatsache der immer besseren Vernetzung unter Sammlern die Möglichkeit gezielter zu kaufen/verkaufen/tauschen.
Meine Excelliste der Fehlteile je Set wird immer länger, muss aber gemacht werden.

Die Klickywelt ist dabei eine gute Möglichkeit als dies durchzuführen, siehe meine Beiträge hier im Forum, meine Tausche/Kaufe/Suche und nicht zuletzt den persönlichen Kontakten/ Treffen (zum Beispiel in Naunburg, Burgdorf, Sehnde und Hamburg).



Gruss

Peter