Playmobil und Batterien - Auslaufgefahr?

Der Themeneintopf bunt durcheinander

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Playmo-family, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Playmox
Mini-Klicky
Beiträge: 171
Registriert: Mi Jul 30, 2014 13:15

Playmobil und Batterien - Auslaufgefahr?

Beitrag von Playmox » Fr Jun 29, 2018 7:02

Hallo liebe Playmobil-Freunde,

ich sammle ja sowohl lose als auch ovp. Es sind auch einige Sets in meiner Sammlung die Batterien enthalten. Bei einigen Sets sind sie schon vorhanden, bei anderen nicht (ich glaube bei den Porsche-Sets muss man sie extra kaufen, bin mir aber nicht sicher).

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:

a) muss ich mir Sorgen machen das irgendwann die Batterien der Sets (z.B. Ghostbusters Ecto-1) auslaufen? Besonders um meine MISB-Sets mache ich mir Sorgen.
b) sollte man die Batterien aus losen Sets rausnehmen?

Viele liebe Grüße
Playmox
Benutzeravatar
69aragon
Mini-Klicky
Beiträge: 154
Registriert: Fr Jan 09, 2015 14:52

Re: Playmobil und Batterien - Auslaufgefahr?

Beitrag von 69aragon » Fr Jun 29, 2018 7:37

Hallo Playmox

hier auf deine Fragen ein paar Antworten aus Erfahrungswerten.

Wenn in MISB Verpackungen Batterien mit beigefügt sind, sind diese normalerweise extra eingeschweißt.
Deshalb dürfte dort auch wenn sie " auslaufen" nichts passieren.

Bei losen oder offenen Sets würde ich die Batterien rausnehmen .
Sicher ist sicher.
Sind die Sets gebraucht, dann bitte nachsehen ob Batterien schon eingebaut wurden.

Diese auf Jedenfall rausnehmen und fachgerecht entsorgen. Wenn man da welche vergisst und die laufen aus dann ist in den meisten Fällen die Elektronik / Elektromotor zerstört.

Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten.

Viele Grüße :kavalier

69aragon
Der Schwabe, es kann nur einen geben :ritter
Benutzeravatar
Playmox
Mini-Klicky
Beiträge: 171
Registriert: Mi Jul 30, 2014 13:15

Re: Playmobil und Batterien - Auslaufgefahr?

Beitrag von Playmox » Fr Jun 29, 2018 8:03

Hallo 69aragon!

Danke für deine schnelle Antowrt. Hast mir sehr geholfen!

Viele Grüße :kavalier
Playmox
Benutzeravatar
Playmofee
Lebt nur noch in der Klickywelt
Beiträge: 2714
Registriert: Mo Jun 25, 2007 15:02

Re: Playmobil und Batterien - Auslaufgefahr?

Beitrag von Playmofee » Fr Jun 29, 2018 9:10

Wir haben auch Sets, die mit Batterien zu betreiben sind.
Unsere Kinder hatten schon sehr früh z. B. das grüne Polizeimotorrad,
das eine Knopfbatterie enthält. Die Kinder sind inzwischen 20 Jahre
und das Spielzeug liegt seit nun gut mehr als 6-7 Jahren im Keller.
Wir haben alle Batterien entnommen, soweit das möglich war.
Problemfälle sind Eisenbahnakkus und Geräte, die verpresst sind,
wie z. B. die Vitrine vom Räuberset oder der weiße Konzertflügel.
Das wird es schwer an die Batterie heranzukommen.
Grüße von der Playmofee :rose
Es ist nicht leicht für einen
Nachtmenschen
tagsüber zu arbeiten
Benutzeravatar
Serenity1989
Maxi-Klicky
Beiträge: 313
Registriert: So Aug 27, 2017 12:07

Re: Playmobil und Batterien - Auslaufgefahr?

Beitrag von Serenity1989 » Fr Jun 29, 2018 17:06

Wo man wirklich acht geben müsste sind die Amerikanischen Sets wie Feuerwehr etc. soweit ich das gesehen habe liegen da stets Batterien mit bei bzw sind sogar schon eingebaut.
Da wäre es wohl keine schlechte Idee sorgsam mal zumindest dem Umkarton zu öffnen und ggfs die Batterien zu entfernen.
Ich hatte so viele Batteriebetriebene Sets aus meinen jüngeren Tagen noch hier. Muss aber auch sagen, das mir damals beigebracht wurde die beim nichtmehrspielen längerfristig raustun soll und hab das mit meinen 7 Jahren immer gemacht. = Alle Batterien und Lichter blieben einwandfrei bis heute.

Wirklich schlimm hat es mich bei der RC Eisenbahn getroffen, da ich alle bis auf eine gebraucht bekommen habe, waren bei ALLEN Loks jeweils die Akkus ausgelaufen.
Konnte man schön erkennen weil auch die Kontakte im Motor anegriffen waren.
Bei den Zügen schien das nahezu einzuladen sogar den Akku in der Lok zu lassen, was auch den Motoren nachhaltig geschadet hat über die Zeit...

Aktuell hab ich quasi Jährlich immer die Batterien getauscht weil ja auf Anlage steht:

in der Kirche der Glockenturm
das elektrische Bahnhaltesignal
diverse Polizeiautos

Mir ist aufgefallen das die Knopfzellen wesentlich seltener auslaufen, zumindest schein es da wesentlich länger zu dauern.
Hab seit 2014 eine leuchtende Drachen Ambrust und die Knopfzelle ist weder leer noch ausgelaufen :gruebel