Zeit der Liebe - The End

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

attis

Zeit der Liebe - The End

Beitrag von attis » Di Jun 26, 2007 19:30

Und wer denkt, dass mit dem Tod alles endet, der hat nicht gedacht.
Wie auch immer: Nach dem Niedergang aller Völker blieben nur noch wenige auf dem Planeten Costa übrig. Merliander, Bjüti und Kardia befanden sich auf der Flucht vor Krohl.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
jani24
Maxi-Klicky
Beiträge: 317
Registriert: Mo Jun 25, 2007 11:35

Beitrag von jani24 » Di Jun 26, 2007 19:35

Tach Costa, den Weg doch gefunden???
Kann man zuviel Playmo haben???
Benutzeravatar
Daniela
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Beiträge: 3591
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:26

Beitrag von Daniela » Mi Jun 27, 2007 12:57

Na also!

Schön, dass Du wieder mit dabei bist! :grinsen

LG
Daniela
GAST
Beiträge ehemaliger Mitglieder
Beiträge: 3267
Registriert: Sa Jun 09, 2007 22:50

Beitrag von GAST » Mi Jun 27, 2007 22:13

Daniela hat geschrieben:Na also!

Schön, dass Du wieder mit dabei bist! :grinsen

LG
Daniela
Aber wohl leider nur um sich zu verabschieden :/
Aber ich bin auf das ende gespannt!
Benutzeravatar
zugpferdchen
Der mit dem Krokodil tanzt
Beiträge: 7345
Registriert: Mo Jun 25, 2007 9:50

Beitrag von zugpferdchen » Do Jun 28, 2007 0:29

Hey Costa/Attis,

wie bist du denn auf DEN Namen (Attis) gekommen?

Habe gerade mal nachgelesen: Attis wurde von einer Frau in den Wahnsinn getrieben und hat sich dann ent...* Na, toll.

(Das kann ja wohl mit dir nicht im Enferntesten zu tun haben!)

VG Barde


*lest selbst nach...
Viele Grüße
zugpferdchen


Bild
Benutzeravatar
Bastelpapa
Mega-Klicky
Beiträge: 1198
Registriert: So Jun 24, 2007 19:03

Beitrag von Bastelpapa » Do Jun 28, 2007 11:06

Jetzt weiß ich wenigstens, woher die Veilchen kommen.....

http://de.wikipedia.org/wiki/Attis

Alles Schlechte hat auch sein Gutes!

;) Dieter
Sie fährt noch immer! :grinsen
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:06

"Wehe du triffst nicht, Einauge. Mach die Schlampe kalt." Einauge zielte...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:07

....und traf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:07

Bjüti fiel, und der Schatten Krohls schallte lachend durch den Äther.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:14

Merliander, der in seiner Jugend Weltmeister im Teppichfliegen war, schwank mit seinem Fliegenden Teppich zur fallenden Bjüti, fing sie auf, zog ihr den Speer aus dem Rücken und setzte all seine Kraft ein, um Bjüti zu erhalten. Denn nun, da Bjüti nah am Tode war, sollten wirklich alle Träume enden? Kein Teppichflug mehr? Keine liebenden Herzen? Ohne Sterne, Wolken und Farben? Sollte dies gewesen sein auf dem Planeten Costa? Krohls Sieg? Und vor allem: Was hatte sie - Krohl - denn davon?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:28

Der Fall war tief, bis auf den Grund des Meeres.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:29

Und alles wurde dunkel und dunkler.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » So Sep 16, 2007 0:32

Und im Dunkel sprach die Stimme Krohls, die ebenfalls nicht mehr zu sehen war: "So ist´s recht. Alles zappendüster. Nichts bewegt sich mehr."
"Boh, Geil!" setzte sie noch nach.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
attis

Beitrag von attis » Mi Mär 26, 2008 10:03

So, um diese Geschichte auf dieser Ebene zu ihrem würdigen Abschluss kommen zu lassen:

In dieser Zappendüsterheit erfuhr der Planet Costa die Offenbarung der Liebe. Die Figuren selbst aber, die den Tod erleidet haben, erwecken auf anderen Planeten durch Gottes Hauch zu neuem Leben. Wobei der Planet Erde zur Zeit sechs Milliarden Götter trägt.
Und es ist jetzt schon sicher, dass die Figuren, die etwa auf dem Gestirn Hagen von Tronje gelandet sind, mit Schönheit und Glück bedacht werden.

Ende