Fredeswinds Märchenschatztruhe

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Ritter Runkel 77
Maxi-Klicky
Beiträge: 469
Registriert: So Okt 15, 2017 12:08

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Ritter Runkel 77 » Mi Sep 30, 2020 20:43

Hallo Fredeswind,

ist es der Roman "Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen" von James Krüss?!??
Darin verkauft ein Junge sein Lachen an den Teufel ...

Ich habe das Buch als Kind gelesen, die Verfilmung aber nie gesehen.



Gruss

Peter
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Fr Okt 02, 2020 19:31

Der Archivar hat geschrieben:
Mi Sep 30, 2020 11:50
Ich glaube, es zu wissen: Der R... und der Teufel.
Wer einem alten Wohne In sein Kühlein nimmt, muss damit rechnen ehrlich zur Hölle gewünscht zu werden!
Beste Grüße :kavalier

Michael

PS: Allen viel Spaß beim recherchieren!
Genau, du hast recht, es ist:

'Der Richter und der Teufel'


:dank1 für's Mitraten.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
Zuletzt geändert von Fredeswind am Fr Okt 02, 2020 19:34, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Fr Okt 02, 2020 19:34

Ritter Runkel 77 hat geschrieben:
Mi Sep 30, 2020 20:43
Hallo Fredeswind,

ist es der Roman "Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen" von James Krüss?!??
Darin verkauft ein Junge sein Lachen an den Teufel ...

Ich habe das Buch als Kind gelesen, die Verfilmung aber nie gesehen.



Gruss

Peter
Das wäre auch noch eine Idee gewesen, war es aber nicht! :keks

Ich kenne nur den Film, nicht den Roman 'Timm Thaler'

Danke für's Mitmachen! :dank1

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der Richter und der Teufel (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Fr Okt 02, 2020 19:40

Der Richter und der Teufel

(frei nach Ludwig Bechstein)


In einer Stadt saß ein Mann, der hatte alle Kisten voll Geld und Gut, er selbst aber war voll aller Laster, so schlimm war er, dass es die Leute schier Wunders dünkte, dass ihn die Erde nicht verschlang.

Richter 01.JPG


Dieser Mann war noch dazu ein Richter, das heißt ein Richter, der aller Ungerechtigkeit voll war. An einem Markttage ging er des Morgens aus, seinen schönen Weingarten zu sehen.

Richter 02.JPG


Da trat der Teufel auf dem Heimweg ihn an, in reichen Kleidern und wie ein gar vornehmer Herr gestaltet. Da der Richter nicht wusste, wer dieser Fremdling war, und solches doch gern wissen mochte, so fragte er ihn nicht eben höflich, wer und von wannen er sei. Der Teufel antwortete: „Euch ist besser, wenn Ihr's nicht wisset, wer und woher ich bin!“

Richter 03.JPG


„Hoho!“, fuhr der Richter heraus, „seid wer Ihr wollt, so muss ich's wissen, oder Ihr seid verloren, denn ich bin der Mann, der hier Gewalt hat, und wenn ich Euch dies und das zu Leide tue, so ist niemand, der es mir wehren wird und kann. Ich nehme Euch Leib und Gut, wenn Ihr mir nicht auf meine Frage Bescheid gebt!“

Richter 04.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der Richter und der Teufel (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Fr Okt 02, 2020 19:44

„Steht es so schlimm“, antwortete der Arge, „so muss ich Euch wohl meinen Namen und mein Gekommen offenbaren; ich bin der Teufel.“ „Hm!“, brummte der Richter, „und was ist hier deines Gewerbes, das will ich auch wissen?“ „Schau, Herr Richter“, antwortete der Böse, „mir ist Macht gegeben, heute in diese Stadt zu gehen und das zu nehmen, was mir in vollem Ernst gegeben wird.“

Richter 05.JPG


„Wohlan!“, versetzte der Richter, „tue also, aber lass mich dessen Zeuge sein, dass ich sehe, was man dir geben wird!“ „Fordre das nicht, dabei zu sein, wenn ich nehme, was mir beschieden wird“, widerriet der Teufel dem Richter; dieser aber hub an, den Fürsten der Hölle mit mächtigen Bannworten zu beschwören.

Richter 06.JPG


Er sprach: „Ich gebiete und befehle dir bei Gott und allen Gottes Geboten, bei Gottes Gewalt und Gottes Zorn, und bei allem, was dich und deine Genossen bindet, und bei dem ewigen Gerichte Gottes, dass du vor meinem Angesicht, und anders nicht, nehmest, was man dir ernstlich geben wird.“ Der Teufel erschrak, dass er zitterte bei diesen fürchterlichen Worten, und machte ein ganz verdrießliches Gesicht.

Richter 07.JPG


Auch sprach er: „Ei, so wollte ich, dass ich das Leben nicht hätte! Du bindest mich mit einem so starken Band, dass ich kaum jemals in größerer Klemme war. Ich gebe dir aber mein Wort als Fürst der Hölle, das ich als solcher niemals breche, dass es dir nicht zum Frommen dient, wenn du auf deinem Sinn bestehst. Stehe ab davon!“ „Nein, ich stehe nicht ab davon!“, rief der Richter. „Was mir auch darum geschehe, das muss ich über mich ergehen lassen; ich will jenes nun einmal sehen! Und sollt es mir an das Leben gehen!“

Richter 08.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Schoko-Queen
Mega-Klicky
Beiträge: 3098
Registriert: Do Sep 20, 2012 12:02

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Schoko-Queen » Sa Okt 03, 2020 11:54

Ich liebe dieses Märchen!

Hier hat sich die Moral irgendwie im Laufe der Zeiten nicht geändert,
noch immer wünscht man sich, dass es den Schurken erwischt. :grinsen
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Di Okt 06, 2020 15:19

Schoko-Queen hat geschrieben:
Sa Okt 03, 2020 11:54
Ich liebe dieses Märchen!

Hier hat sich die Moral irgendwie im Laufe der Zeiten nicht geändert,
noch immer wünscht man sich, dass es den Schurken erwischt. :grinsen
:dank1 :dank1

Geht auch endlich weiter!

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der Richter und der Teufel (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Okt 06, 2020 15:25

Nun gingen beide, der Richter und der Teufel, miteinander auf den Markt, wo gerade Markttag war, daher viel Volks versammelt, und überall bot man dem Richter und seinem Begleiter, von dem niemand wusste, wer er sei, volle Becher und hieß sie Bescheid tun. Der Richter tat das auch nach seiner Gewohnheit und reichte auch dem Teufel eine Kanne, dieser aber nahm den Trunk nicht an, weil er wohl wusste, dass es des Richters Ernst nicht war.

Richter 09.JPG



Nun geschah es von ungefähr, dass eine Frau ein Schwein daher trieb, welches nicht nach ihrem Willen ging, sondern die Kreuz die Quere, da schrie die zornige Frau im höchsten Ärger dem Schwein zu: „Ei, so geh zum Teufel, dass dich der mit Haut und Haar hole!“

Richter 10.JPG



„Hörst du, Geselle?“, rief der Richter dem Teufel zu. „Jetzt greife hin und nimm das Schwein.“ Aber der Teufel antwortete: „Es ist leider der Frau nicht Ernst mit ihrem Wort. Sie würde ein ganzes Jahr lang trauern und sich grämen, nähme ich ihr das Schwein. Nur was mir im Ernste gegeben wird, das darf ich nehmen.“

Richter 11.JPG



Ähnliches geschah bald hernach mit einer Frau und einem Kind. Das letztere ging auch nicht so, wie die Frau es lenken wollte, so dass sie auch zu schreien begann: „Hole dich der Teufel, und drehe dir den Hals um!“

Richter 12.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der Richter und der Teufel (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Okt 06, 2020 15:30

„Hörst du, Geselle?“, fragte da wieder der Richter. „Das Kind ist dein, hörst du nicht, dass man es dir ernstlich gibt?“ „O nein, es ist auch nicht ihr Ernst!“, antwortete der Teufel. „Sie würde bitterlich wehklagen, nähme ich sie beim Wort, und das Kind nicht fahren lassen.“

Richter 13.JPG



Jetzt sahen beide eine Frau, die hatte viel mit einem Kinde zu schaffen, welches heftig schrie und sich sehr unartig gebärdete, so dass die Frau voll Unwillens war und ausrief: „Willst du mir nicht folgen, so nehme dich der böse Feind, du Balg!“

Richter 14.JPG



„Nun, nimmst du auch nicht das Kind?“, fragte der Richter ganz verwundert, und der Teufel antwortete: „Ich habe des keine Macht, das Kindlein zu nehmen. Diese Frau nähme nicht zehn, nicht hundert und nicht tausend Pfund und gönnte mir im Ernst das Kind; wie gern ich's auch nähme, darf ich doch nicht, denn es ist nicht der Frau rechter Ernst.“

Richter 15.JPG



Nun kamen die beiden recht mitten auf den Markt, wo das dichteste Volksgedränge war, da mussten sie ein wenig stille stehen und konnten nicht durch das Gewimmel und Getümmel schreiten. Da wurde eine Frau des Richters ansichtig, die war arm und alt und krank und trug ein großes Ungemach, begann laut zu weinen und zu schreien.

Richter 16.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Der Richter und der Teufel (Ludwig Bechstein)

Beitrag von Fredeswind » Di Okt 06, 2020 15:34

Sie ließ vor allem Volk folgende heftige Rede vernehmen: „Weh über dich, Richter! Weh über dich, dass du so reich bist und ich so arm bin; du hast mir ohne Schuld, göttliche und menschliche Barmherzigkeit verleugnend, mein einziges Kühlein genommen, das mich ernährte, von dem ich meinen ganzen Unterhalt hatte.

Richter 17.JPG



Weh über dich, der du es mir genommen hast! Ich flehe und schreie zu Gott, dass er durch seinen Tod und bitteres Leiden, die er für die Menschheit und für uns arme Sünder trug, meine Bitte gewähre, und die ist, dass deinen Leib und deine Seele der Teufel zur Hölle führe!“

Richter 18.JPG



Auf diese Rede tat der Richter weder Sage noch Frage, aber der Teufel fuhr ihn höhnisch an und sprach: „Siehst du, Richter, das ist Ernst, und den sollst du gleich gewahr werden!“ Damit streckte der Teufel seine Krallen aus, nahm den Richter beim Schopf und fuhr mit ihm durch die Lüfte von dannen, wie der Geier mit einem Huhn.

Richter 19.JPG



Alles Volk erschrak und staunte, und weise Männer sprachen die Lehre aus:
„Es ist ein unweiser Rat:
Der mit dem Teufel umgaht.
Wer gern mit ihm umfährt,
Dem wird ein böser Lohn beschert.“


Richter 20.JPG


ENDE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
JohnToni
Playmo-Paparazza
Beiträge: 455
Registriert: Mi Feb 27, 2008 22:11

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von JohnToni » Di Okt 06, 2020 20:09

Wunderschöne Fotos und eine tolle mittelalterliche Kulisse, ich bin ganz begeistert, danke Irmi.

Die Geschichte kommt mir latent bekannt vor und gefällt mir auch sehr gut :smile
Verena
Fan seit 1974
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Fredeswind » Mi Nov 11, 2020 19:28

JohnToni hat geschrieben:
Di Okt 06, 2020 20:09
Wunderschöne Fotos und eine tolle mittelalterliche Kulisse, ich bin ganz begeistert, danke Irmi.

Die Geschichte kommt mir latent bekannt vor und gefällt mir auch sehr gut :smile
:dank :dank :oops :oops

Gern geschehen!

Latent bekannt ist der richtige Ausdruck. Ging mir genauso, als ich das Märchen wiederentdeckte.

LG von der Märchenfee Fredeswind :fee
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Fredeswind
die Märchenfee
Beiträge: 5082
Registriert: Do Mai 07, 2009 9:10
Gender:

Märchenrätsel

Beitrag von Fredeswind » Mi Nov 11, 2020 19:34

Liebe Märchenfreunde, :kavalier

heute ist wieder einmal ein Märchenrätsel an der Reihe.
Das Märchen ist von den Brüdern Grimm, da es nicht so bekannt ist, gibt es dieses Mal eine genauere Inhaltsangabe:


Räsel.JPG


„Ein Handwerker zieht mit dem Segen seines Vaters in die Welt. Schließlich begegnet ihm ein Jäger und der Bursche beschließt die Jägerei zu lernen. Als Abschiedsgeschenk bekommt er eine Waffe, mit der er alles treffen könne, was er anvisiere. Mit Hilfe dieser Waffe macht er sich bei den Wächtern einer schlafenden Prinzessin beliebt. Er schafft es die Wächter auszutricksen, erlöst so die Prinzessin und geht wieder in die weite Welt. Unvermutet trifft er nach einiger Zeit wieder auf die Prinzessin, die in ihm ihren Retter erkennt. So kann er diese aus ihrem ärmlichen Leben befreien, das sie ihrem Vater zu verdanken hat.“

Viel Spaß beim Raten!

:gruebel :wirr :idee :what


LG von der Märchenfee Fredeswind
:fee
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ein guter Mensch ist, wer sein Kinderherz nie verliert."
(Chinesische Weisheit)




10 JAHRE Fredeswinds Märchenschatztruhe 10 JAHRE

Thaddäus macht Urlaub

Ein Wochenende in Helvetien
Benutzeravatar
Der Archivar
Mega-Klicky
Beiträge: 1733
Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Der Archivar » Mi Nov 11, 2020 20:16

JohnToni hat geschrieben:
Di Okt 06, 2020 20:09
Wunderschöne Fotos und eine tolle mittelalterliche Kulisse, ich bin ganz begeistert, danke Irmi.
Dem kann ich mich nur anschließen!
Danke für die wunderbare Umsetzung!
Liebe Grüße :kavalier
Michael
The playmobil kids of 1974
Benutzeravatar
Meerkoenig
Mega-Klicky
Beiträge: 1680
Registriert: Di Nov 04, 2008 23:45
Gender:

Re: Fredeswinds Märchenschatztruhe

Beitrag von Meerkoenig » Mi Nov 11, 2020 20:29

:kavalier

:gruebel nö die hilft nicht viel :pfeif

mal sehen und nachlesen :pfeif :wink

:kavalier
MK