Tagebuch von Mara

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » Do Aug 24, 2017 17:27

Beerchen hat sich verabschiedet und kommt zu uns.
»Können wir weiter?«, schmunzle ich. »Sieht so aus,
als wenn du dich hier vertraut fühlst, hm?«
Der kleine Drache schaut mich aus großen Augen an.
Dann richtet er sich auf den Weg aus und läuft los.

009.JPG

Klasse! Beerchen hat die Führung übernommen und läuft
immer weiter. Wir andere folgen ihm.
»Bestimmt hat das Einhorn gesagt, wo es hingeht«,
behauptet Catty. »Warum schaust du so missmutig?«
»Ist nur ein ungutes Gefühl«, versuche ich, sie zu beruhigen.
010.JPG

Gegen Abend erreichen wir einen Felsen.
»Wir sollten hier übernachten«, schlage ich vor.
»Außerdem bin ich müde.«
»Es ist aber gar nicht dunkel«, wundert sich Catty.
011.JPG

»Das liegt am Elfenlicht«, antworte ich ihr und deute auf eine
Blüte, die eigentlich keine Blüte ist, sondern eben ein Elfenlicht.
Ein solches Licht erhellte mir einst den Weg ins Reich der Zwerge.
Wenn man es bricht, verliert es nach und nach an Kraft. Es ist
besser, es an Ort und Stelle zu belassen. Und es gibt ein Gefühl
von Sicherheit, in seinem Schein zu rasten.
012.JPG

Koko und Kaja haben es sich schon sehr bequem gemacht.
»Sind das Vogelnester, wo sie drin liegen?«, staunt Catty.
»Nester auf jeden Fall«, bestätige ich. »Das ist es, was mir etwas
Sorgen macht. Außer den Einhörnern haben wir noch keine Tiere gesehen.«
»Vielleicht verstecken sie sich vor uns.«
»Schmetterlinge, Libellen, Vögel – wir sind im Elfenreich.
Zumindest Falter müsste es doch jede Menge geben.«
013.JPG

Beerchen kuschelt sich an Bruno. Wir legen uns nieder. Es ist
ja völlig unklar, wie weit wir noch gehen müssen. Da ist es klug,
sich ausreichend auszuruhen, damit wir morgen richtig fit sind.
Zum Glück gab es unterwegs so viele köstliche Beeren, dass
wir keinen Hunger haben müssen.
014.JPG

Trotzdem ist es seltsam, dass in der Nacht nicht einmal ein Käuzchen ruft.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » Fr Aug 25, 2017 15:59

Liebes Tagebuch!

Heute werde ich dich nicht füttern.
Mir ist übel, ich habe Kopfweh und überhaupt ...
Also bleiben wir noch einen Tag hier, erholen uns und ziehen morgen weiter.
Sorry :sad
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Artona
alias Paula Parazzi
Beiträge: 4270
Registriert: Mo Jul 02, 2007 17:21

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Artona » Fr Aug 25, 2017 16:53

Gute Besserung, Mara!
Benutzeravatar
Playmomaus
Mega-Klicky
Beiträge: 1033
Registriert: So Mär 22, 2015 17:04

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Playmomaus » Fr Aug 25, 2017 16:59

Auch von mir recht gute Besserung!

Du vewöhnst uns sowieso jeden Tag! :love

Danke, dafür!

Marlene
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6444
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Ischade » Fr Aug 25, 2017 17:18

Gute Besserung, liebe Mara!
Benutzeravatar
Der Archivar
Mega-Klicky
Beiträge: 1476
Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Der Archivar » Fr Aug 25, 2017 17:25

Gute Besserung!
Hoffentlich geht es rasch vorbei!
LG :blume
Michael
The playmobil kids of 1974
Benutzeravatar
Daniela
Playmo-Opernhaus-Intendantin
Beiträge: 3550
Registriert: Mo Jun 25, 2007 21:26

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Daniela » Sa Aug 26, 2017 9:04

Du Armes! :troest

Gute Besserung!

LG
Daniela
Mein Playmobil Opernhaus und vieles mehr:
https://get.google.com/albumarchive/102 ... 5573914508
Viel Spaß!
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » So Aug 27, 2017 13:40

Danke, ihr Lieben.
Es geht langsam wieder aufwärts. Schätze, ich habe irgendetwas Ungutes gegessen. Da braucht der Körper zwei, drei Tage, um das auszugleichen. Leider neige ich auch in solchen Fälle nicht zum ko***. Aber Schonung hilft ja auch :grinsen
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » So Aug 27, 2017 13:44

Liebes Tagebuch!

Wir sind alles andere als fit, jeder von uns.
Aber wir quälen uns nun vorwärts, weil wir ja nicht
ewig hier bleiben können.
»Was ist das nur?«, murmelt Catty. »Ob wir sterben müssen?«
»Bestimmt nicht«, beruhige ich sie rasch. »Wir haben nur
viel zu viele Beeren gegessen und uns den Magen verdorben.
Bald geht es uns wieder besser.«

015.JPG

Einzig Beerchen ist völlig vergnügt. Es schnuppert an jeder
einzelnen Blüte. Womöglich frisst es auch den Pollen dort.
Uns ist nicht nach Essen zumute. Sogar die Kikis sind schlapp.
016.JPG

Bruno und die Hunde freuen sich, als wir Wasser erreichen.
Sie trinken gierig. Aber mehr wollen sie auch nicht.
Außer schlafen.
017.JPG

Wir haben uns hingelegt.
»Morgen geht es bestimmt wieder besser«, hoffe ich.
»Wenn nicht, sollten wir den Rückweg versuchen«, antwortet
Catty. »So hat das ja keinen Zweck.«
»Das stimmt. Warum nur laufe ich immer wieder so
unvorbereitet und unbedarft in neue Gefahren rein.«
018.JPG

»Ist doch nicht gefährlich hier«, meint Catty, sich aufsetzend.
»Eigentlich ist es doch ganz schön.«
»Schön? Im Elfenreich müsste es viel mehr Blumen und Tiere
geben«, erinnere ich. »Ich glaube, ich sollte mich einmal für
solche Unternehmungen ausbilden lassen.«
»Volkshochschule?«
»Eher nicht«, muss ich schmunzeln. »Aber es gibt da so eine
Jedi-Ausbildung. Ich sollte mich einmal danach erkundigen.«
»Hilft das auch gegen Bauchweh?«
019.JPG

Erst einmal gesund schlafen. Dann sieht man weiter.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Der Archivar
Mega-Klicky
Beiträge: 1476
Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Der Archivar » So Aug 27, 2017 18:29

Na dann wünsche ich der Autorin und ihren Figuren weiterhin gute Besserung!
Liebe Grüße :kavalier
Michael
PS: Du schaffst es sogsr Krankheiten in deine Geschichte zu integrieren! :respekt
The playmobil kids of 1974
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » Mo Aug 28, 2017 16:05

Liebes Tagebuch!

»Trink das«, höre ich eine Stimme und zugleich spüre
ich auf den Lippen etwas Weiches.
Als ich die Augen öffne, sehe ich zunächst nur den Callakelch,
in dem eine helle Flüssigkeit rumschwappt. Ehe ich recht darüber
nachdenken kann, ergießt sie sich in meinen Mund. Ich schlucke.

020.JPG

Während ich mich aufsetze, pflanzt der andere die
abgerissene Blume wieder ein.
»Die wächst nicht mehr an«, befürchte ich.
»Doch, tut sie«, widerspricht er. »Hey, ich bin ein Elf. Ich kenne
mich mit Blumen aus. Arkan mein Name. Und du bist Mara.«
»Woher weißt du das?«
021.JPG

»Von Catty«, kommt sofort die Antwort. »Sie ist dort drüben.
Es geht ihr schon wieder gut.«
»Und dieser Schmetterling ist dein Freund?«, höre ich
Catty ein Elfenkind befragen.
»Ja, aber weil die Blumen gehen, gehen die Schmetterlinge
auch«, antwortet das Kind. »Deshalb ziehen wir hinterher.
Bis zu den Einhörnern.«
022.JPG

Ich schaue mich um. Alle noch da.
Beerchen ist halb versunken in einer Glockenblume.
»Einhörner sind so etwas wie Pferde«, erklärt mir Arkan,
»aber nur äußerlich. Und sie tragen ...«
»Ich habe schon welche gesehen«, unterbreche ich ihn
lachend. »Ich war auch schon im Elfenreich.«
»Gefährlich für Menschen«, warnt er.
»Wir wollen ja nicht bleiben. Weißt du, wo es hier Drachen gibt?«
023.JPG

Angeblich gibt es keine Drachen im Elfenland. Ich glaube das
natürlich nicht. Also bedanke ich mich für die Hilfe. Es geht mir echt
schon wieder richtig gut und auch Catty und die Kikis sind munter.
»Die Einhörner sind in dieser Richtung«, erkläre ich noch.
»Dann sind wir bald am Ziel«, freut sich die Elfe, »und du
kannst dann doch noch deine große Reise antreten.«
024.JPG

Sie bitten uns, ihnen den Weg zu zeigen. Für uns ist das natürlich
ein Rückweg, aber es ist ihnen sehr wichtig. Eigentlich, so denke
ich mir, ist es eh egal, wohin wir gehen. Wenn hier irgendwo die
Drachenmama ist, wird sie uns finden. Also gehen wir recht
vergnügt ein paar Stunden.
025.JPG

In der Ferne sind die zwei Brücken zu sehen. Von hier aus
können die Elfen allein weiter. Eines der Kinder hebt die Flöte
an den Mund und spielt eine Melodie zum Dank. Die Kikis sind
begeistert. Fröhliche Musik ist ganz ihr Ding.
026.JPG

»Den Rest des Weges kann ich mit den Kindern allein gehen«,
sagt die Elfenfrau. »Danke für dein Geleit, Arkan. Ich hoffe,
du findest, was du suchst.«
»Und was suchst du?«, will ich neugierig wissen.
»Arkan will ein großer Jedi werden«, lacht sie da laut auf.
027.JPG
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » Mo Aug 28, 2017 16:10

Die Elfen verabschieden sich – außer Arkan, der sich bereit
erklärt, uns zu zeigen, wo es ins Landesinnere geht. Durch
seine kundige Führung kommen wir wirklich schnell voran.
Erst am Abend entfernt er sich etwas, um Nahrung zu sammeln.
Elfenbeeren sollen wir schließlich nicht mehr konsumieren.

028.JPG

Ein winziger Teich bietet frisches Wasser, das vor allem von
den Hunden sofort gierig angeschlabbert wird. Aber auch die
Kikis und wir Menschen trinken vom köstlichen Nass.
029.JPG

Die Kikis klettern begeistert auf den Baum hier, dessen
Krone einen großen Pilz durchwuchert. Ein tolles Versteck
für die Kleinen und ein phantastischer Spielplatz.
030.JPG

Beerchen trinkt schon wieder Nektar. Es ist hier ganz in
seinem Element. Genau deshalb bin ich ja sicher, dass der
Babydrache in dieses Reich gehört. Hier ist er wirklich glücklich.
031.JPG

Arkan bringt Nahrung.
»Das sieht aber nicht gut aus«, meint Catty mit skeptischem
Blick auf das dürre Gewächs.
»Es schmeckt vorzüglich und stärkt ungemein«, verspricht Arkan.
»Wenn du das sagst ...« Catty bricht ein Stückchen ab und
schiebt es in den Mund. »Oh, lecker!«, ruft sie dann aus. »Aber
erzähl doch mal von dir. Ich wusste gar nicht, dass es Elfenmänner gibt.«
»Wir meiden menschliche Nähe«, sagt er aber nur. »Ihr seid uns unheimlich.«
032.JPG

Gesättigt lagern wir uns ins dichte Gras.
»Was stimmt hier nicht?«, hoffe ich auf Antworten. »Keine
Tiere, kaum eine Blume – das ist doch nicht normal.«
»Es sind nur noch Trauerweiden und Glockenblumen erlaubt«,
gibt Arkan etwas zögerlich zu. »Auf Befehl der Königin muss
das Reich trauern.«
»Was ist geschehen?«
»Das größtmögliche Unglück kam über das Reich«, erzählt er
da. »Die Tochter der Königin ging fort.«
»Sie ist tot?«, ruft Catty erschrocken aus.
»Nein, sie hat sich in einen Menschenmann verliebt und
folgte ihm in eure Welt. Sie wurde sterblich – und sie
kann nicht mehr zurück zu uns.«
033.JPG

»Willst du deshalb ein Jedi werden?«, erkundige ich mich mitfühlend.
»Man sagt, ein Jedi habe die Macht in sich und er könne
überzeugend reden, Frieden schaffen und Unvernunft vertreiben«, nickt
er nachdenklich. »Als Jedi würde die Königin mich zumindest anhören
und vielleicht fände ich die richtigen Worte, um ihre Trauer zu besiegen.«
»Mara sagte, dass es auf dem Mond eine Jedischule gibt«, fällt Catty ein.
»Aber wie willst du dorthin kommen?«
»Ich werde fliegen«, erklärt Arkan gelassen.
034.JPG

In dieser Nacht lernt der Elf einiges über kosmische Dimensionen
und Entfernungen, was ihn ziemlich verunsichert.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017
Benutzeravatar
Aquarius
Super-Klicky
Beiträge: 540
Registriert: Do Feb 09, 2017 10:46

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Aquarius » Mo Aug 28, 2017 16:46

Tag für Tag geht die Geschichte weiter nur Krankheit kann Mara stoppen sehr beeindruckend!
Die Geschichte ist immer interessant und ich möchte immer wissen wie es weiter geht. Mach weiter so und es ist vollkommen ok wenn es mal nicht wegen Krankheit weiter geht.


Gruß
Sören
Benutzeravatar
Ischade
Traumtänzerin
Beiträge: 6444
Registriert: Fr Jan 16, 2015 22:55

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Ischade » Mo Aug 28, 2017 20:54

Ahhhh... Mara, der Elf und ein Drachenbaby auf dem Mond... ich bin gespannt!
Benutzeravatar
Mara
Mega-Klicky
Beiträge: 4390
Registriert: Mi Jan 21, 2015 11:45
Gender:

Re: Tagebuch von Mara

Beitrag von Mara » Di Aug 29, 2017 16:26

Liebes Tagebuch!

Auf unserer Wanderung fallen mir die kleinen Büsche auf,
die immer noch blühen. Ich finde sie wunderschön.
»Diese Blüten sind nicht verboten?«, frage ich.
»Doch, das sind sie«, erwidert Arkan, »aber nicht alle Pflanzen
gehorchen sofort. Es werden leider immer weniger Blüten.
Irgendwann sind sie dann fort.«
»Ich verstehe nicht, warum ihr das duldet«, gebe ich zu.
»Sie ist die Königin«, lächelt Arkan, als sei das Erklärung genug.

035.JPG

Kaja ist voraus gelaufen.
»Ki Ki«, ruft sie uns jetzt, »Ki Kiiii!«
Sie hat Blumen gefunden und ist glücklich über diese Entdeckung.
Sie will, dass wir das alle sehen.
036.JPG

Ich laufe zu ihr.
»Ui, da sind ja noch mehr«, freue ich mich mit ihr. »Welch schöner
Anblick. Vielleicht ist das Elfenreich ja noch nicht ganz verloren.«
»Ihr müsst sie pflücken!«, ruft Arkan von weitem.
»Ki Ki, Ki Ki«, schimpft Kaja, die das nie dulden würde.
037.JPG

Catty lässt sich auf den Blütenthron fallen, der hier steht.
»Ein Land ohne Blumen ist wie ein Leben ohne Freude«,
meint sie leichthin. »Vielleicht können wir Samen nehmen
und verstreuen.«
»Das wäre Rebellion«, warnt Arkan, aber er schmunzelt
dabei. »Das würde niemand wagen.«
Da verstehe ich, dass genau dies überall im Land geschieht.
Elfen brauchen Blumen.
Und vermutlich brauchen sie auch eine glückliche Königin.
038.JPG

Arkan tritt einen Schritt beiseite.
»Oh, seht, hier wächst euer Abendessen«, meint er, auf so
eine dürre Pflanze deutend. »Morgen erreichen wir den Weg
zum Zentrum. Dann verlasse ich euch.«
»Du kommst nicht mit?«, ruft Catty da aus.
»Nein, ich muss doch zum Mond und wenn der Weg wirklich
so weit ist, wie ihr sagt, kann ich nicht länger zaudern.«
039.JPG

Kiki hat einen weiteren Blütenthron entdeckt und ruft mich.
Der Babydrache läuft sofort zu ihm. Oh, da ist eine Glockenblume.
Für das Drachenkind ist die Welt damit in Ordnung.
040.JPG

Ich setze mich auf den Thron, den Kiki fand. Er ist sehr bequem.
»Und du willst wirklich auch ein Jedi werden?«, fragt Arkan.
»Ich dachte darüber nach«, gebe ich zu. »Aber zuerst muss
der kleine Drachen in Sicherheit sein.«
»Und danach? Würdest du mit mir zum Mond fliegen? Ich meine –
du hast ja keine Flügel. Aber ihr Menschen habt doch Maschinen und ...«
041.JPG

»Viele Wege führen zum Mond«, lache ich vergnügt. »Ich komme
da schon hin, Arkan. Außerdem wohnen dort in der Nähe Freunde
von mir – zumindest gute Bekannte. Ich denke, die helfen mir.«
»Darf ich dich begleiten?«, bittet er.
»Wie gesagt: Der Drache kommt zuerst.«
»Das verstehe ich«, sagt der Elf nachdenklich. »Ich denke, das schaffen wir.«
042.JPG

Das hoffe ich allerdings auch.
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man hört nicht auf, zu spielen, weil man alt wird - man wird alt, weil man aufhört, zu spielen.

Mein Playmo-Tagebuch
Rallye 2015
Rallye 2016
SpaceRace 2017