Jenny's neues Leben

Für Eure Playmobil-Bildergeschichten

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Jedi, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
playmolook
Baronin von und zu Attersee
Beiträge: 5426
Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von playmolook » Mo Okt 15, 2018 23:10

Liebe Julia!

Das war ja jetzt super spannend mit dem Andockmanöver! :zitter Deine Schilderung mit all den Einzelheiten hat mich glatt gefesselt! :great :klatsch2 Toll gemacht und zudem auch noch lehrreich. :respekt

Dann wünsche ich Jenny und Alex einen schönen Aufenthalt an Bord der Raumstation und bin mehr als gespannt, was die vier zusammen jetzt so alles erleben!

Liebe Grüße
Maria
Benutzeravatar
frankfn
Mega-Klicky
Beiträge: 1581
Registriert: So Aug 14, 2011 22:23
Gender:

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von frankfn » Di Okt 16, 2018 21:10

Sehr Spannend! :great

Wunderbar wie du die neue Mars-Station so schnell in die Geschichte integriert hast! :respekt

Gruß Frank :kavalier
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Fr Okt 19, 2018 18:30

Am nächstem Morgen beginnt Alex mit dem Training auf dem Fitnessgerät.
„Los, Alex! Weiter!“, feuert David ihn an.
„Oh man, das ist ganz schön anstrengend.“, stellt Alex fest.
„Ja, aber das Training ist wichtig.“, erwidert David.

Jenny-Geschichte-271.jpg
Jenny hilft Eileen unterdessen im Labor.
„Ist das so richtig?“, fragt Jenny unsicher.
„Ja, sehr gut. Einfach die Pflanzen mit der Spritze bewässern.“
Jenny-Geschichte-272.jpg
„Der Salat ist ja echt schon ganz schön groß.“, meint Jenny.
„Ja, den können wir bald ernten.“, erwidert Eileen.
„Und dann? Essen wir ihn dann?“, fragt Jenny neugierig.
„Nein, wir untersuchen ihn nur.“
„Ach schade, ich hatte mich schon auf meinen ersten Weltraum-Salat gefreut.“, sagt Jenny etwas enttäuscht.
Jenny-Geschichte-273.jpg
Später schaut Jenny aus dem großen Fenster auf die Erde.
„Ist das wunderschön!“, denkt sie.
Jenny-Geschichte-274.jpg
„Station, hier spricht Houston, wir möchten euch nur informieren, dass dem morgigen Start der Discovery
nichts im Weg steht.“, funkt Capcom Megan an die Raumstation.
„Verstanden, Houston! Das hört sich gut an. Dann bekommen wir endlich das nötige Material,
um den Weltraumspaziergang durchzuführen.“, antwortet Eileen.
Jenny-Geschichte-275.jpg
Am nächsten Morgen auf der Erde...
Mark bereitet den Astronauten D. Mitchell für den Start vor.
„So, jetzt müssen wir noch den Anzug testen.“
„Mach mal hin, ich will endlich los!“, nörgelt Mitchell.
„Ich mache meine Arbeit ordentlich und das dauert eben.“, antwortet Mark gelassen.
„Oh man!“, stöhnt Mitchell.
Jenny-Geschichte-276.jpg
„Du bist ein Rookie, oder?“, fragt Mark.
„Ja und?“, gibt Mitchell als Antwort.
Mark verdreht die Augen und wendet sich wieder seiner Arbeit zu.
„So, wir können jetzt gehen.“, sagt er schließlich.
„Na endlich!“, erwidert Mitchell genervt.
Jenny-Geschichte-277.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Fr Okt 19, 2018 18:31

An der Startrampe helfen die Techniker Kate und John
Mitchell in das Shuttle und schließen dann die Luke.

Jenny-Geschichte-278.jpg
Einige Zeit später startet die Raumfähre.
„10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, Zündung der Feststoffraketen und Start!
Start der Raumfähre Discovery zu ihrer Versorgungsmission zur Raumstation.“, sagt der Kommentator.
Jenny-Geschichte-279b.jpg
Capcom Megan informiert die Crew an Bord der Raumstation.
„Station, hier spricht Houston! Space Shuttle Discovery ist erfolgreich gestartet.“
„Danke, Megan! Das sind gute Neuigkeiten!“, bedankt sich Alex für die Info.
Jenny-Geschichte-280.jpg
Schließlich ist das Shuttle im All und auf dem Weg zur Raumstation.
Jenny-Geschichte-281.jpg
[/b]


Info:
Capcom (Capsule Communicator) = Die Person im Kontrollzentrum,
die mit den Astronauten spricht.
Rookie = Anfänger, Neuling
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Der Archivar
Mega-Klicky
Beiträge: 1471
Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Der Archivar » Fr Okt 19, 2018 19:33

Von deinem Kontrollzentrum schwärme ich sowieso, aber der Blick aus dem Fenster der Raumstation ist der Hammer!
:klatsch2 :rockcool :zehn

Vielen Dank!

Liebe Grüße :kavalier

Michael

PS: Du hast mich - auch Dank deiner Steckprobe - zu meinem Dio für Mondsee inspiriert! :blume

Bei mir wird es aber eine Planetenstation!
The playmobil kids of 1974
Benutzeravatar
playmolook
Baronin von und zu Attersee
Beiträge: 5426
Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von playmolook » Fr Okt 19, 2018 20:45

Der Archivar hat geschrieben:...(...)..... aber der Blick aus dem Fenster der Raumstation ist der Hammer!
:klatsch2 :rockcool :zehn
Ganz genau das habe ich mir auch gedacht! :great :great :great :zehn :love

Liebe Grüße
Maria
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » So Nov 04, 2018 17:36

Zwei Tage später hat das Shuttle die Raumstation erreicht.
„Houston, ich habe Sichtkontakt zur Station.“
„Verstanden, Discovery!“, bestätigt Capcom Megan im Kontrollzentrum.

Jenny-Geschichte-282.jpg
„Wir sind bereit zum Andocken.“, meldet David aus der Raumstation.
„Verstanden.“, bestätigt Houston.
Jenny-Geschichte-283.jpg
„Noch 3 Meter.“, meldet Mitchell aus dem Cockpit der Discovery.
Jenny-Geschichte-285.jpg
„Kontakt mit der Station...und Andockmanöver erfolgreich!“, verkündet er schließlich.
„Verstanden, Discovery! Gut gemacht!“, erwidert Megan im Kontrollzentrum.
„Willkommen an Bord, Discovery!“, sagt David über Funk.
Jenny-Geschichte-286.jpg
Einige Stunden später sind alle Tests abgeschlossen.
Die Verbindung zum Shuttle ist Luftdicht und die Luke kann geöffnet werden.
Jenny-Geschichte-287.jpg
„Hey Leute, was geht?!“, ruft Mitchell, als er die Station betritt.
Jenny verdreht die Augen. „Oh je, was ist das denn für einer.“, denkt sie sich.
Jenny-Geschichte-288.jpg
Nach der Begrüßung führt Eileen ihre obligatorische Sicherheitseinweisung durch.
„Was sind die drei größten Gefahren in der Raumstation?“, möchte sie wissen.
„Ähm...Feuer...und äh...“, antwortet Mitchell.
„Stimmt, Feuer ist schon mal richtig. Dafür haben wir hier einen speziellen Feuerlöscher.“, sagt sie
und deutet auf den Feuerlöscher. „Und welche sind die weiteren Gefahren?“, fragt Eileen weiter.
„Ähm...na ja...“, stottert Mitchell.
„Druckverlust und giftige Stoffe in der Luft.“, antwortet Jenny.
„Richtig, Jenny! Sehr gut!“, sagt Eileen.
Jenny-Geschichte-289.jpg
Später gehen alle nochmal gemeinsam die Checklisten für den Weltraumspaziergang durch,
den Alex und David am nächsten Tag durchführen sollen.
Jenny-Geschichte-290.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Aquarius
Maxi-Klicky
Beiträge: 459
Registriert: Do Feb 09, 2017 10:46

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Aquarius » So Nov 04, 2018 18:47

Da hatte ich leider etwas mehr nachzulesen ...
Aber ein tolle Fortsetzung!
Irgendwie ist mir dieser Mitchell nicht wirklich sympathisch und ich habe das Gefühl das es er Fehler machen wird...
Aber ich lass mich überraschen!
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » So Nov 04, 2018 19:10

Aquarius hat geschrieben: Irgendwie ist mir dieser Mitchell nicht wirklich sympathisch
Mir auch nicht. :kicher
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mo Nov 05, 2018 18:41

Am nächsten Tag haben Alex und David bereits ihre Raumanzüge an,
als die letzten Vorbereitungen für den Weltraumspaziergang getroffen werden.
„Okay, dann bekommt ihr jetzt noch eure Helme auf.“, sagt Eileen.
„Funktionieren eure Lampen?“, fragt Jenny.
„Ja, bei mir ist alles okay.“, antwortet Alex.
„Bei mir auch.“, erwidert David.

Jenny-Geschichte-291.jpg
„So, ihr könnt jetzt eure Anzüge auf Eigenversorgung umschalten.“, sagt Eileen schließlich.
„Okay, ich bin bereit.“, sagt Alex.
„Ich auch.“, erwidert David.
Jenny-Geschichte-292.jpg
Dann kann der Einsatz starten. Alex ist der erste, der die Station verlässt.
Er öffnet langsam die Luke nach draußen.
„Houston, die Luke ist jetzt offen.“, meldet er schließlich.
„Verstanden, Alex.“, kommt als Antwort.
Jenny-Geschichte-293.jpg
„Ich habe eine Warnung für dich. Bitte vermeide den Kontakt mit den Triebwerken
an beiden Seiten der Luftschleuse!“, fügt Capcom Megan hinzu.
„Verstanden, Houston! Ich passe auf.“, antwortet Alex.
Jenny-Geschichte-294.jpg
Schließlich ist auch David draußen und die beiden können mit ihren Aufgaben beginnen.
„Houston, wir begeben uns jetzt zu unserem Arbeitsplatz.“, funkt Alex.
„Verstanden, Alex.“
Jenny-Geschichte-295.jpg
„Okay, wir sind jetzt an der Oberseite der Station
und beginnen mit der Deinstallation des Waffensystems.“, erklärt David.
„Roger, David. Seid aber bitte vorsichtig!“, antwortet Megan im Kontrollzentrum.
„Mitchell, bist du bereit, den Roboterarm zu bedienen?“, möchte Alex wissen.
„Ja, ich bin bereit.“, erwidert Mitchell im Shuttle.
Jenny-Geschichte-296.jpg
Alex beginnt damit, die Schrauben des Waffensystems mit seinem Weltraum-Akkuschrauber zu lösen.
Jenny-Geschichte-297.jpg
Schließlich sind alle Schrauben gelöst.
„Mitchell, du kannst dir das Waffensystem jetzt mit dem Roboterarm greifen.“
„Okay, Alex, ich bin schon dabei.“
Jenny-Geschichte-298.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mo Nov 05, 2018 18:41

Während das Waffensystem im Laderaum des Shuttles verstaut wird,
beginnen Alex und David damit, die neue Antenne zu installieren.
„Okay Houston, wir beginnen jetzt mit der Montage der Antenne.“, meldet David an das Kontrollzentrum.
„Verstanden, David.“, bestätigt Megan.

Jenny-Geschichte-299.jpg
Alex beginnt damit, die Schrauben mit seinem Akkuschrauber festzuziehen.
„Mist, die eine Schraube klemmt etwas.“, stöhnt er.
„Warte, ich bewege die Antenne ein bisschen zu mir.“, erwidert David.
„Ja danke, jetzt geht es.“, sagt Alex erleichtert.
Jenny-Geschichte-300.jpg
Schließlich sind alle Schrauben fest und die Experten am Boden
können einen ersten Funktionstest der neuen Antenne durchführen.
David und Alex warten währenddessen und genießen den Blick auf die Erde.
„David, Alex, hier spricht Houston. Der Test war erfolgreich,
ihr habt gute Arbeit geleistet!“, verkündet Megan nach ein paar Minuten.
„Danke, Megan! Das sind gute Neuigkeiten!“, antwortet Alex.
„Gut, euer Einsatz ist für heute beendet. Ihr könnt zurück in die Station.“
„Verstanden, Megan, wir machen uns auf den Weg.“, erwidert David.
„Roger.“
Jenny-Geschichte-301.jpg
Alex kommt zuerst zurück in die Station. Während die Kollegen schon bereit stehen,
um den beiden zu assistieren, überwacht Jenny das Befüllen der Luftschleuse mit Sauerstoff.
Jenny-Geschichte-302.jpg
Dann ist es soweit, die Luftschleuse kann geöffnet werden und Alex ist wieder in der Raumstation.
Jenny-Geschichte-303.jpg
„Okay, während wir noch auf David warten, kannst du schon mal Alex' Handschuhe fotografieren.“, weist Eileen Mitchell an.
„Warum soll ich seine Handschuhe fotografieren?“, nörgelt Mitchell.
„Damit die Experten am Boden untersuchen können, ob die Handschuhe beschädigt sind.“, erklärt Eileen.
„Ja okay, wenn es sein muss.“, sagt Mitchell genervt.
Jenny-Geschichte-304.jpg
Kurz darauf ist auch David zurück in der Station.
„Vielen Dank für euren Einsatz! Ihr habt tolle Arbeit geleistet! Mit der neuen Antenne
können wir deutlich mehr Daten übertragen als bisher. Jetzt ruht euch aus,
das war ein langer Tag.“, funkt Capcom Megan an die beiden Weltraumspaziergänger.
„Danke für die netten Worte, Megan! Wir sind stolz, wenn wir helfen konnten,
die Station zu verbessern.“, antwortet Alex.
Jenny-Geschichte-305.jpg
Damit geht ein langer und anstrengender Tag an Bord der Raumstation zu Ende.
Jenny-Geschichte-306.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
playmolook
Baronin von und zu Attersee
Beiträge: 5426
Registriert: Mo Nov 10, 2008 13:09

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von playmolook » Di Nov 06, 2018 23:12

Liebe Julia!

Was für eine spannende und einmalige Geschichte! :love Man merkt, dass du dich in Sachen Weltraum usw. bestens auskennst und eine echte Expertin bist. :respekt :great :klatsch2
Aber trotzdem oder vielleicht gerade deshalb bringst du die Geschichte so herüber, dass auch ein absoluter Laie wie ich davon gefesselt ist und nicht das Gefühl hat, nur noch Bahnhof zu verstehen. :kicher

Echt großartig, liebe Julia! :zehn :rockcool Ich hoffe sehr, dass wir Jenny noch lange begleiten dürfen und noch viel mit ihr zusammen erleben. :dank

Viele Grüße
Maria
Benutzeravatar
erwinius
Tribun in Helvetien
Beiträge: 8141
Registriert: Mi Jun 27, 2007 16:20

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von erwinius » Mi Nov 07, 2018 4:27

Ich schliesse mich den begeisterten Vorschreibern gerne an
Ganz ganz toll und superinteressant erzählt. Es ist fast so, als würde mein ein dieser superteuren Dokumentation sehen die mit Hilfe von wissenschaftlichen Ergebnissen gedreht werden :hop :klatsch2 .
Du schaffst es perfekt, auch kleine Details einzubringen und eine spannende Geschichte zu erzählen. :respekt :klatsch2

Da stimmt einfach Alles :zehn :great

Danke für diesen Einblick in die....unendlichen Weiten des Weltraums..... :wink

Grüsse aus Helvetien
Erwinius
www.Oldtimer.modelly.de
http://www.modelly.de/modellautos/banner/oldtimer.png
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mi Nov 07, 2018 15:29

Vielen Dank für eure lieben Kommentare! :dank
Es freut mich, dass ihr die Geschichte nach wie vor verfolgt und sie euch so gut gefällt! :smile

playmolook hat geschrieben: Aber trotzdem oder vielleicht gerade deshalb bringst du die Geschichte so herüber, dass auch ein absoluter Laie wie ich davon gefesselt ist und nicht das Gefühl hat, nur noch Bahnhof zu verstehen. :kicher
Danke, Maria! :dank
Ich gebe mir Mühe, dieses doch recht komplizierte Thema verständlich rüberzubringen. :knicks Wenn ihr aber doch mal etwas nicht versteht, fragt einfach nach. :wink


Viele Grüße
Julia
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1045
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Jenny's neues Leben

Beitrag von Sonnenblume » Mi Nov 07, 2018 19:14

„Jetzt rasiere ich mir endlich diesen blöden Bart ab.“, beschließt Mitchell am nächsten Morgen.
„Dumm di dumm...“, summt er vor sich hin.

Jenny-Geschichte-307.jpg
„Ach Jenny, könntest du mir eine Pinzette holen?“, bittet Eileen.
„Ja klar, mach ich.“, antwortet Jenny.
Jenny-Geschichte-308.jpg
Als Jenny Mitchell sieht, ist sie entsetzt.
„Was machst du denn da! Du kannst dich hier doch nicht einfach rasieren,
ohne einen Staubsauger zu benutzen. Die Haare fliegen doch überall herum!“
„Ich...ähm...“, stottert Mitchell.
Jenny-Geschichte-309.jpg
Eileen wird auf die Auseinandersetzung aufmerksam und kommt hinzu.
„Ach du meine Güte! Was ist denn hier los!“, ruft sie, als sie die ganzen Haare sieht.
„Jenny, hol' bitte sofort den Staubsauger!“, fügt sie hinzu.
„Ja, mach ich.“
Jenny-Geschichte-310.jpg
„Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Ich wollte mich doch nur rasieren,
bevor ich zur Erde zurückfliege.“, ist sich Mitchell keiner Schuld bewusst.
„Du kannst dich hier nicht einfach so rasieren. Du musst einen Staubsauger benutzen,
damit die Haare nicht durch die ganze Station fliegen! Wir sind hier im Weltall!“, belehrt Eileen ihn.
„Ähm...ja stimmt...“, gibt Mitchell zu.
Dann kommt Jenny mit dem Staubsauger zurück.
„Sehr gut, Jenny! Am besten schaltest du ihn gleich ein.“, sagt Eileen.
„Okay.“
„Tut mir leid! Das war wohl etwas unüberlegt.“, gibt Mitchell zu.
Jenny-Geschichte-311.jpg
Später verabschiedet sich die Crew von Mitchell. Er wird heute mit dem Space Shuttle die Station verlassen.
Alex umarmt ihn zum Abschied. „Mach`s gut und komm sicher nach Hause! Wir sehen uns dann auf der Erde.“
„Danke, Alex! Tut mir leid, wenn ich vielleicht etwas anstrengend war,
aber es ist mein erster Raumflug.“, erwidert Mitchell.
„Schon okay.“, seufzt Alex.
„Vielen Dank, dass du uns die neue Antenne gebracht hast!“, sagt Eileen.
Jenny-Geschichte-312.jpg
Dann schwebt Mitchell ins Shuttle und David schließt die Luke hinter ihm.
„Houston, die Luke zur Discovery ist jetzt geschlossen.“, funkt Eileen an das Kontrollzentrum.
„Verstanden, Eileen!“, erwidert Megan in Houston.
Jenny-Geschichte-313.jpg
[/b]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.