Der Klickywelt Monatsrückblick

Wettbewerbe und Veranstaltungen rund um Playmobil und das Forum

Moderatoren: KlickyWelt-Team, Littledive, Festus Haggen, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1684
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Sonnenblume » Mi Sep 28, 2022 19:46

MRB-8.jpg
Flori postet eine "Farbvariante für die US Leiter":
viewtopic.php?f=18&t=77955

Bis Weihnachten sind es ja nur noch drei Monate,
deshalb zeigt Mues hier schon mal neue Pakete für den Adventszug:
viewtopic.php?p=1156973#p1156973

Playmoaffe zeigt neue Bilder in "Der Affenkäfig - alles Blaulicht:
viewtopic.php?p=1156963#p1156963

Kalep postet neue Bilder in "Kaleps Western Dio":
viewtopic.php?p=1156950#p1156950


MRB-9.jpg
Aine zeigt neue Bilder in ihrem Thread "Aines bunter Bildermix":
viewtopic.php?p=1156922#p1156922

zimzikke postet Bilder in "Naporama in Ajaccio auf Korsika":
viewtopic.php?f=24&t=77701&start=30

Locke zeigt neue Bilder in "Die See – Piraten, Händler und Fischer":
viewtopic.php?p=1157109#p1157109

Von Junker Jörg gibt es Neues in "Module in der erweiterten Elchnorm":
viewtopic.php?p=1157299#p1157299


MRB-10.jpg
Astina Zee zeigt neue Bilder in "Mein langersehntes Puppenhaus":
viewtopic.php?p=1157431#p1157431
Und in "Meine neue Burg":
viewtopic.php?p=1158504#p1158504

Löwenritter möchte die Soldaten aus der Piratenwelt einem Land zuordnen:
viewtopic.php?f=21&t=77973

Klicker zeigt Neues von seinem Schützenfest:
viewtopic.php?p=1157219#p1157219

stu präsentiert Neues aus dem 3D-Drucker in "Asterix Customs":
viewtopic.php?p=1157496#p1157496


MRB-11.jpg
Fredeswind zeigt einen Umbau der Händlerkutsche 70903:
viewtopic.php?p=1157182#p1157182

Hier zeigt sie ein paar Bilder vom Fotoshooting mit Fanny69:
viewtopic.php?p=1157178#p1157178

Und hier ist die gemeinsame Geschichte von Fredeswind und Fanny69 zu finden:
viewtopic.php?p=1157243#p1157243

Pichen erzählt eine kleine Geschichte in "Die Rasselbande – nur 5 Minuten unbeaufsichtigt":
viewtopic.php?f=22&t=77979

Außerdem gibt es ein kleines Rätsel "Pichens kleine Rätselei":
viewtopic.php?f=24&t=77998

Und es tut sich wieder etwas in Pichens kleinem Regal:
viewtopic.php?p=1158078#p1158078


MRB-12.jpg
playmovictorian erzählt seine Geschichte "The Making Of Sommergarten Party am Regent St" weiter:
viewtopic.php?p=1157540#p1157540

Von specialist gibt es neue Bilder in seinen Threads:
Anno 1732
viewtopic.php?p=1157570#p1157570
Anno 1771
viewtopic.php?p=1157569#p1157569
Specialists specials
viewtopic.php?p=1156967#p1156967
Unendliche Weiten
viewtopic.php?p=1157568#p1157568

Bei Schwarzer Herzog gibt es Neues vom Braunschweiger Feldcorps 1815:
viewtopic.php?p=1157672#p1157672


MRB-13.jpg
Susi zeigt neue Bilder ihrer Garteneisenbahn:
viewtopic.php?p=1157826#p1157826

Bei cooster67 gibt es ein Basketballspiel zu sehen:
viewtopic.php?f=17&p=1157815#p1157815

Seamarshall_Rotrock zeigt neue Bilder in "Alles unter einem Tschako":
viewtopic.php?p=1157961#p1157961

Neues gibt es auch in "Zwerg Nase's Bastelstube":
viewtopic.php?p=1157897#p1157897

Locke postet neue Bilder in "Die Moderne, die Postmoderne und der ganze Rest":
viewtopic.php?p=1157934#p1157934


MRB-14.jpg
HHornblower stellt ein neues System-X Gebäude vor:
viewtopic.php?f=21&t=78013

metsfox zeigt neue Bilder von ihrem Schloss:
viewtopic.php?p=1158311#p1158311

bennain hat einige Comedy-Videos mit Playmobil bei Youtube entdeckt:
viewtopic.php?p=1158268#p1158268

Sonnenblume zeigt neue Bilder in "Sonnenblumes bunte Bildergalerie":
viewtopic.php?p=1157620#p1157620

Domi Silvercolt präsentiert "KWF – WRESTLING LEGENDEN":
viewtopic.php?p=1157024#p1157024



Wir kommen jetzt zu unserem User-Interview mit Fanny69.
Dafür bin ich extra in ihre kleine Stadt gereist.


MRB-15.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1684
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Sonnenblume » Mi Sep 28, 2022 19:46

Hallo Fanny! Danke, dass ich hier sein darf und du dir die Zeit für das Interview nimmst.
Hallo Julia! Ich habe für die Einladung zu danken. Das freut mich sehr, dich in meiner kleinen Stadt begrüßen zu dürfen.


MRB-16.jpg
Du bist seit 2016 in der Klickywelt. Wie bist du auf das Forum aufmerksam geworden?

Als ich mich im Internet über die Sets aus den 70er und 80er Jahren (welche die ersten Bestandteile meiner Playmobil Sammlung waren) informierte, wurde ich zum ersten Mal auf die Klickywelt aufmerksam.
Daraufhin las ich öfter die Beiträge in der Klickywelt und entschied mich nach einiger Zeit dazu, mich selbst anzumelden.


Was ist die Geschichte hinter dem User-Namen "Fanny69"?

Ich ging damals sehr gerne mit meiner Tochter in den Playmobil FunPark. Da ich meinen echten Namen nicht verwenden wollte, haben wir uns den Namen Fanny überlegt, der wie funny ausgesprochen wird und somit an den FunPark erinnert.
Die 69 steht für mein Geburtsjahr 1969.


MRB-17.jpg
Was verbindest du mit Playmobil?

Zum einen erinnert mich Playmobil an meine Kindheit, als ich fast täglich mit meiner besten Freundin und ihrem kleinen Bruder Playmobil gespielt habe.
Das war 1979.
Folgendes Playmobil hatte ich in einem kleinen Koffer dabei:


MRB-18.jpg
Mein erstes Playmobil war der Krankenwagen, den ich mit 10 Jahren bekam, als ich im Krankenhaus war.
Ich kann mich noch genau daran erinnern, mein Vater meinte damals, ob ich denn nicht schon zu alt für Playmobil sei.
Zum Glück, konnte ich ihn doch vom Gegenteil überzeugen.
Der Sheriff mit seinem weißen Pferd war meine Lieblingsfigur.
Das Geschirr haben wir zusammen bemalt.
Auch den Holztisch dazu mit der Tischdecke, habe ich immer noch.
Es ist eine schöne Erinnerung.


MRB-19.jpg
Zum anderen verbinde ich mit Playmobil die tolle Zeit mit meinen Kindern als wir zusammen mit Playmobil gespielt haben und die vielen schönen Besuche im FunPark.

Sehr schönes Geschirr. Kommen wir zur nächsten Frage. Du begeisterst uns immer wieder mit deinen tollen Fotos – sei es in deiner Outdoor-Bildergalerie, der Hundegalerie usw. Oft waren deine Bilder auch schon Highlight des Monats oder Schlussbild hier im Monatsrückblick. Was fasziniert dich besonders am Fotografieren von Playmobil?

An Playmobil gefallen mir besonders die vielfältigen Figuren und die daraus resultierende Möglichkeit viele verschiedene kleine Szenen aufzubauen. Außerdem mag ich die Kombination aus Playmobil und Natur.
Naturfotografie hat mich schon immer interessiert und durch Playmobil kann ich meine Naturaufnahmen noch interessanter gestalten.


MRB-20.jpg
Wie sieht deine Zukunft in Bezug auf Playmobil aus? Pläne für neue Projekte, Dios, Ausstellungen usw...?

Momentan baue ich eine kleine Playmobil Stadt, die bisher aus 14 selbstgebauten Geschäften besteht.
viewtopic.php?f=17&t=74581
In Zukunft möchte ich diese Stadt noch weiter ausbauen und eventuell auf der Allgäubörse 2023 ein Dio davon ausstellen.
Geplant ist auch, mein Dio / Filmteams auf Safari
viewtopic.php?f=67&t=77540
in Niederbayern 2024 auszustellen.
Ein weiteres Projekt von mir sind die gemeinsamen Geschichten mit Fredeswind.
viewtopic.php?f=31&t=77932
Weitere Projekte sind noch nicht in Planung, aber es werden selbstverständlich noch viele Naturaufnahmen von mir folgen.


MRB-21.jpg
Was ist dein Highlight in der Klickywelt?

Erstmal der Monatsrückblick, der immer eine gelungene Zusammenfassung der neusten Ereignisse in der Klickywelt ist.
Auch die Goldene Hans Gala und Wettbewerbe wie der Custom Contest und der Fotowettbewerb faszinieren mich sehr und nicht zu vergessen, natürlich auch eure Naturaufnahmen, Bildergeschichten und die tollen Customs.

Damit sind wir am Ende des Interviews. Möchtest du den Zuschauern noch etwas sagen?

Vielen Dank Julia, für die Einladung und deinen Besuch in meiner kleinen Stadt.
Es hat mir großen Spaß gemacht.
Du darfst gerne noch bleiben.
Lass uns zum Abschluss in die Juke Box gehen.


MRB-22.jpg
MRB-23.jpg
Ich freue mich die Klickywelt gefunden zu haben,
durch diese sind schon viele schöne Freundschaften entstanden.


Vielen Dank für das Interview!

Es geht nun weiter mit dem Highlight des Monats...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sonnenblume
Mega-Klicky
Beiträge: 1684
Registriert: Mo Sep 06, 2010 17:00

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Sonnenblume » Mi Sep 28, 2022 19:46

MRB-24.jpg
Das Highlight des Monats ist dieses Mal von Woody. Er har ein tolles Werbeplaket von "Top Gun" mit Playmobil erstellt:
viewtopic.php?f=29&t=55107&start=225


MRB-25.jpg
Der Oldie des Monats ist dieses Mal "Der süße Laden" von Didi68. Gepostet am 29. Juni 2013.
viewtopic.php?f=52&t=53471


MRB-26.jpg
Und das Schlussbild des Monats ist aus Fanny's Hundegalerie.
viewtopic.php?f=29&t=64490&start=150


MRB-27.jpg
Das war der Monatsrückblick August. Vielen Dank fürs Zuschauen!
Der nächste Monatsrückblick kommt dann im Oktober.

Einen schönen Abend und bis bald!


MRB-28.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Astina Zee
Super-Klicky
Beiträge: 688
Registriert: Di Dez 04, 2018 18:50
Gender:

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Astina Zee » Mi Sep 28, 2022 20:03

:laola1
Toll gemacht!!!
:klatsch2 :klatsch2 :klatsch2
Und wieder ein Interview! Super! :rockcool
Herzlichen Dank an Sonnenblume und an Fanny69!
:laut1 :laut1 :laut1
"Im Reich der Wirklichkeit ist man nie so glücklich wie im Reich der Gedanken."
Arthur Schopenhauer (1788-1860), dt. Philosoph
"Spiel', was du täglich erlebst." PLAYMOBIL (Brandstätter-Gruppe) 1979/80
Benutzeravatar
baubob
Mega-Klicky
Beiträge: 8939
Registriert: Mo Jun 25, 2007 22:35

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von baubob » Mi Sep 28, 2022 20:19

Vielen Dank für den Ausführlichen Monatsrückblick

Super auch das Interview :respekt :zehn
TSG 1899Hoffenheim , Sk Rapid Wien , St Pauli for ever
[color=#4040FF][/color] meine Gruppe b.Facebook Bauboby citylife#We built The City#
Benutzeravatar
Der Archivar
Mega-Klicky
Beiträge: 2121
Registriert: Mi Okt 29, 2008 20:48

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Der Archivar » Mi Sep 28, 2022 21:16

Vielen Dank! :blume
Eigentlich ist schon alles gesagt, aber ...
Ihr erstaunt mich immer wieder wie sorgfältig Ihr die KW durchkämmt, um all die vielen Beiträge zu finden.
Und ich bin begeistert, mit wie viel Engagement und Liebe Ihr die Interviews durchführt.
Da ich Fanny persönlich in Mondsee kennengelernt habe, hat mich dieses Interview besonders berührt!
Liebe Grüße :kavalier
Michael
The playmobil kids of 1974
Benutzeravatar
Thraker
Mega-Klicky
Beiträge: 2049
Registriert: Fr Sep 16, 2011 23:28

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Thraker » Mi Sep 28, 2022 23:36

baubob hat geschrieben:
Mi Sep 28, 2022 20:19
Vielen Dank für den Ausführlichen Monatsrückblick

Super auch das Interview :respekt :zehn
Dem kann ich mir nur anschließen :kavalier

VG Thraker
Benutzeravatar
DEVNUSOM
Mega-Klicky
Beiträge: 2309
Registriert: Fr Mär 15, 2013 14:05
Gender:

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von DEVNUSOM » Do Sep 29, 2022 4:53

Großartig wie immer und endlich auch wieder mit einem tollen Interview! :great
GOTT spielt in meinem Leben keine Rolle - er führt Regie !!!
Benutzeravatar
Woody
Bildermacher
Beiträge: 4800
Registriert: Mo Jan 28, 2008 16:10
Gender:

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Woody » Do Sep 29, 2022 7:29

Wie immer sehr schön und informativ, da man doch den einen oder anderen Beitrag übersieht.

Gerade die Interviews finde ich toll, denn sie zeigen, was hinter den Usern eigentlich für ein Mensch steckt, den man aus dem täglichen Forenleben heraus so oft gar nicht sieht oder vieles von ihm auch nicht weiß.

Vielen Dank für die Auszeichnung zum Highlight des Monats. :kavalier
Gruß
Woody
:photo

Bild

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Playmomaus
Mega-Klicky
Beiträge: 1556
Registriert: So Mär 22, 2015 17:04

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von Playmomaus » So Okt 02, 2022 6:28

Wie immer vielen herzlichen Dank für den Monatsrückblick! :dank

Eine enorme Arbeit, die ihr euch macht!


:knicks
Marlene
Benutzeravatar
frankfn
Mega-Klicky
Beiträge: 2011
Registriert: So Aug 14, 2011 22:23
Gender:

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von frankfn » So Nov 06, 2022 20:21

.



DRINGEND SUCHEN WIR UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSER MRB-TEAM!
DEN MONATSRÜCKBLICK POSTEN UND NACH EIGENEN IDEEN GESTALTEN.
DIE MONATLICHEN BEITRÄGE (USER UND LINKS) UND MRB LAYOUTS
WERDEN VON MIR GELIEFERT! BITTE MELDET EUCH!!!




2022PM_MRückblick_09-1.jpg

Herzlich Willkommen zum Klickywelt Monatsrückblick September.
Es ist schon November, jetzt wird es aber Zeit.

Ein Highlight im September war natürlich die „BEPA 2022“!
Nicht nur die vielen wundervollen Dioramen...
viewforum.php?f=67
...auch die Aussteller/innen gehören dazu!
Mehr dazu und viele Interviews seht ihr im
„BEPA Spezial“ direkt nach dem MRB!

Weitere Termine in 2022 findet ihr im Veranstaltungskalende
viewtopic.php?f=27&t=76900


Und jetzt starten wir mit den KW Beiträgen des Monats September...



2022PM_MRückblick_09-2.jpg

Klickywelt Team postet ein „Danke DS“
viewtopic.php?p=1161263#p1161263


Den Fotowettbewerb September hat hulgen77 gewonnen
Herzlichen Glückwunsch!!!
viewtopic.php?f=10&t=78032
viewtopic.php?f=10&t=78195


Der Fotowettbewerb Oktober hat das Thema:
"Wenn (Alp)-Träume wahr werden - Happy Halloween"
viewtopic.php?f=10&t=78186


Im Thread Bilder von Ausstellungen und Börsen,
findet ihr auch Beiträge zur „LuxPlaymoDays“
viewforum.php?f=67


Playmo-family zeigt uns „was da blüht“ und „Figur in der Natur“
viewtopic.php?p=1159413#p1159413
viewtopic.php?f=15&t=61585&start=120


hohajo präsentiert viele neue Figuren in „meets Victoria“ bis zu „Wild West“
viewtopic.php?p=1159257#p1159257
viewtopic.php?p=1159258#p1159258
viewtopic.php?p=1159256#p1159256
viewtopic.php?p=1159341#p1159341
viewtopic.php?p=1159753#p1159753
viewtopic.php?p=1160470#p1160470


Schwarzer Herzog postet von „Braunschweiger Feldcorps, Persische Armee“
und von „Orthopädie Technik“
viewtopic.php?f=98&t=78034
viewtopic.php?p=1159103#p1159103
viewtopic.php?f=18&t=78101
viewtopic.php?f=51&t=78058


Klicker berichtet von „Local history und Schützenfest“
viewtopic.php?f=33&t=78036
viewtopic.php?p=1158769#p1158769


hulgen77 hat „Asterix – Cost y Bravo“ gesteckt
viewtopic.php?f=23&t=78124


Sonnenblume erzählt wieder von „Neues aus Jennys Welt“
viewtopic.php?p=1158680#p1158680




2022PM_MRückblick_09-3.jpg
luipold baut einen „Riesen mit Bock“
viewtopic.php?f=33&t=78116


Antler erzählt wieder von „Mimi und der Antler – Der Weg gleitet fort“
viewtopic.php?p=1158882#p1158882


Junker Jörg zeigt uns Beiträge aus seiner Modellbahn Welt
viewtopic.php?p=1158942#p1158942
viewtopic.php?f=52&t=77282&p=1159293#p1159293
viewtopic.php?p=1160083#p1160083
viewtopic.php?f=14&t=78121
viewtopic.php?f=51&t=78115
viewtopic.php?f=14&t=78121


stu zeigt eine „Strohdach“ Variante
viewtopic.php?f=98&t=78135


Specialist neues Figuren Custom in „Babylon Berlin,
anno dazumal und Wikinger“
viewtopic.php?p=1160730#p1160730
viewtopic.php?p=1161250#p1161250
viewtopic.php?p=1161249#p1161249


Astina Zee präsentiert „Mein Ponyhof“
viewtopic.php?f=29&t=78069


playmovictorian zeigt wieder wunderschöne Bilder in
„The Making Of SommergartenParty...“
viewtopic.php?p=1158934#p1158934


Seamarshall_Rotrock hat neue Bilder in „Röcklis Klickykeller“ für uns
viewtopic.php?p=1159003#p1159003


grisu112 berichtet von „Meine Playmobil-Feuerwehr zieht um“
viewtopic.php?f=29&t=78170




2022PM_MRückblick_09-4.jpg

General Bragg zeigt Bilder in „George W. & die Rotjacken“
und „Fronturlaub“
viewtopic.php?f=19&t=78098
viewtopic.php?p=1160040#p1160040


baubob berichtet uns von neuen Baustellen Projekten
viewtopic.php?f=17&t=78100
viewtopic.php?f=17&t=78108
viewtopic.php?f=17&t=78132


SvenPersching76 postet „Kleine Ideen für Halloween“
viewtopic.php?f=53&t=78094


Woody präsentiert wundervolle Bilder in „Fotospielereien“
und „Personen des öffentlichen Lebens“
viewtopic.php?p=1159410#p1159410
viewtopic.php?p=1160185#p1160185


Zwerg Nase berichtet neues in der „Bastelstube“
viewtopic.php?p=1159135#p1159135


Kalep zeigt uns neue Bilder in „Kaleps Western Dio“
viewtopic.php?p=1159278#p1159278


Devnusom postet neues in „Dio meiner Sechsjährigen“
und Grayskull Convention 2022“
viewtopic.php?p=1159641#p1159641
viewtopic.php?f=67&t=78107


Nordic Warrior sagt uns „Kelten braucht das Land“
viewtopic.php?p=1159363#


Fanny69 präsentiert neue Bilder in „Fanny's Outdoor Bildergalerie“
viewtopic.php?p=1160432#p1160432




2022PM_MRückblick_09-5.jpg
Christoph und Rubberduck erinnern an „Queen Elizabeth II“
viewtopic.php?f=25&t=78084
viewtopic.php?p=1159373#p1159373


pmbahner berichtet von „Modellbahn für das Spielzimmer“
viewtopic.php?p=1161296#p1161296


Jolande erzählt aus „Kleine Stadt Blumenthal“
viewtopic.php?p=1160027#p1160027


Nessuno postet ein neues Update in „Der grosse Coup“
viewtopic.php?p=1159404#p1159404


Locke zeigt seine „Samurai Krieger“
viewtopic.php?p=1160352#p1160352


Aine postet in „Aines bunter Bildermix“
viewtopic.php?p=1159810#p1159810


Pichen berichtet von „Low Budget Bastelkram“
viewtopic.php?p=1159861#p1159861


CiRon zeigt neue Customs in „Circus Roncalli Customs“
viewtopic.php?p=1160391#p1160391




2022PM_MRückblick_09-6.jpg
Das Highlight des Monats ist für mich, einen alten Wrestling Fan, ein Fest!
Perfektes Figuren Custom in „KWF – Wrestling Legenden“ von Domi Silvercolt
viewtopic.php?p=1159632#p1159632

...und Domi Silvercolt erzählt im September weiter von
„Rim Vasco – A Klick Wars Story“
viewtopic.php?p=1159007#p1159007




2022PM_MRückblick_09-7.jpg
Das Schlussbild der Monats ist aus „Meine Fahrzeug-Customs“
wunderbar eingefangen von MaxEmil
viewtopic.php?p=1160578#p1160578
download/file.php?id=780087&mode=view




2022PM_MRückblick_09-8.jpg

Das war der Klickywelt Monatsrückblick September.

Der Oktober MRB wird hoffentlich, wie es die Zeit zulässt,
in den nächsten Wochen folgen.

Aber es geht ja heute noch weiter...
mit Sonnenblume und Playmocacher im MRB BEPA Spezial!

Ich verabschiede mich für heute, bis bald liebe KWler

...und gebe weiter nach Köln zum BEPA Spezial!





:kavalier



.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
playmocacher
Cologne Klicky
Beiträge: 1079
Registriert: Di Jun 30, 2015 20:37

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von playmocacher » So Nov 06, 2022 20:35

PM_MonatsRB_Bepa.jpg
B1.jpg
PC: Ja, lieber Frank, danke für die Überleitung, wir senden jetzt weiter aus dem Kölner Keller.
Schönen Guten Abend zusammen, wir - Sonnenblume und ich melden uns heute im Anschluss zum Monatsrückblick September mit einem Interview-Spezial.
Gemeinsam haben wir die BEPA 22 besucht und viele nette Gespräche geführt. Leider war die Zeit mal wieder viel zu kurz und ich konnte selber nicht alles in Augenschein nehmen. Wir versprechen euch aber heute noch tolle Interviews. Wer ist dir denn so vor's Micro gelaufen, Sonnenblume?
B2.jpg
SB: Ja, auch von mir allen einen schönen guten Abend. Die BEPA war toll und wie du schon gesagt hast, die Zeit viel zu kurz. Mir sind nette Menschen begegnet, einig die ich bis jetzt nur aus der KW kannte, und einige habe ich endlich mal persönlich kennen gelernt. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Beginnen möchte ich den Interwiev-Marathon mit Freedom.
SBFreedom1.jpg
SB: Hallo Freedom!
FD: Hallo!

SB: Wie bist du auf das Thema des Dios gekommen?

FD: Ich liebe Pferde und wollte selbst eine Reithalle bauen, da es sowas von Playmobil nicht gibt.


SB: Seit wann hast du das Dio geplant?

FD: Seit 2013.


SB: Wie lange hat der Aufbau gedauert?

FD: 8 - 10 Stunden


SB: Welche Szene gefällt dir auf dem Dio besonders gut?

FD: Die Szene mit den Stuten und Fohlen.


SBFreedom2.jpg
SB: Was war die größte Herausforderung / Schwierigkeit an dem Dio?

FD: Das Dach der Reithalle.


SB: Was war dein erstes Dio?

FD: Reiterhof mit verschiedenen Pferdeberufen


SB: Wie viele Dios hast du bisher gebaut und welches hat dir selbst am besten gefallen?

FD: 6 – 7 Dios und das aktuelle gefällt mir am Besten.


SB: Hast du schon ein Thema für ein nächstes Dio?

FD: Dieses Dio weiterbauen und die Reithalle fertigstellen.

Vielen Dank für das Interview und bevor ich zu Playmocacher abgebe, hier könnt ihr euch nochmal das ganze Dio von Freedom ansehen :link viewtopic.php?f=67&t=78149&p=1161379&hi ... m#p1160747




PC: Ja, liebe Sonnenblume, wirklich ein tolles Dio mit so einer großen Halle, Wahnsinn. Mein erstes Interview an dem Tag hatte ich mit Schirmchen, und ich kann dir sagen, da war auch schon richtig was los auf den Treffen der Druiden:

Hallo Martin, schön das du dich zum Interview zu Verfügung gestellt hast. Wie war deine Anreise?

M: Ach, ich war ziemlich schnell hier, ich hab's ja nicht weit, bei 40 km Anreise ist das ja fast schon ein Heimspiel.
Bb1.jpg
PC: Doch noch 40 km, mir war gar nicht klar wir groß Nord-Hessen ist. Seit wann hast du dieses Diorama geplant?

M: Ich war mit meiner Familie 2016 in Stonehenge. Da ist mir direkt der Gedanke gekommen, das Monument mal irgendwie mit Playmobil umzusetzen. 2018 habe ich dann so langsam begonnen Pläne zu entwickeln und Material zu sammeln. Es sollte ja auf der BEPA 2020 stehen. Da die ja bekanntlich Corona bedingt ausgefallen ist, steht es nun heute hier.

PC: Ist das exakt so wie das Vorbild und was war die größte Schwierigkeit?

M: Ja, die Anzahl, Größe, Anordnung und Form der Steine entspricht zu 99 % dem Original. Nur der Wald nebenan ist Phantasie. Eigentlich benutze ich kaum Fremdmaterial bei meinen Dios, aber da es zu schwierig war, die exakten Steine aus Playmobilteilen herzustellen, habe ich mich für geairbrushtes Styropor entschieden.

PC: Wie viele Figuren stehen hier und sind welche doppelt?

M: Auf dem Dio befinden sich 122 Figuren, davon ca. ein Viertel beim Filmteam und drei Viertel sind Festivalteilnehmer. Doppelt ist nur eine Druidin und am Eingang eine Wache mit Bärenfellmütze.

PC: Hast du die Figuren/Teile verändert?

M: Die Druiden sind zu 80% selbst gesteckt, einige gibt es aber auch fast unverändert so zu kaufen. Beim Filmteam sind zwei der Fahrzeuge umlackiert. Außerdem haben die Fahrzeuge alle Aufkleber mit dem frei erfundenen "Schau dich schlau - TV" -Logo.

PC: Du hast ja auch ein T-Shirt mit Logo drauf. Hast du das selbst entworfen?

M: Ja, das ist in drei Phasen entstanden. Erst habe ich mir ein Festival-Logo einfallen lassen, welches ich als Banner über den Eingangsbereich gespannt habe. Dann bin ich auf die Idee gekommen, mir das als T-Shirt zu machen. Also das Logo auf Transferfolie ausgedruckt und auf ein weißes Shirt aufgebügelt. Ich habe also so getan, als wäre ich auf diesem erfundenen Festival gewesen und hätte mir dort ein T-Shirt geholt. Außerdem konnte so jeder erkennen, dass ich zu dem Dio gehöre.
Beim OWL-Stammtisch bei Olki haben wir darüber gesprochen und irgendjemand meinte, dann müsste es diese Shirts auch auf dem Dio zu kaufen geben. Also alles auf Playmobilkleidungsgröße verkleinert, auf Stoff gedruckt, in T-Shirt-Form ausgeschnitten und einen Stand damit gestaltet.


PC: Das war ja eine tolle Idee, mit den T-Shirt's. Ich meine im Augenwinkel einen Stand mit Nebra-Scheiben gesehen zu haben. Das waren doch sicherlich Kopien und das Original liegt bei dir im Tresor?

M: Das sind alles Originale, die da verkauft werden. Das hat mir der Verkäufer versichert.
Spaß beiseite. Ich war voriges Jahr in Nebra (Thüringen) in der Ausstellung zu der Himmelsscheibe. Und da kam ich auf die Idee, dass so was auch gut zu den Druiden passen könnte. Also ein Foto passend verkleinert, auf durchsichtiger Transferfolie ausgedruckt und auf 1-Cent-Münzen geklebt. Passt vom Maßstab her ganz gut und die metallisch durchschimmernde Münzoberfläche ergibt einen realistischen Effekt.


PC: Wow, da bekommst du einen Kölner zum bellen. Was sind deine weiteren Pläne, dioramatechnisch?

M: Das nächste Diorama werde ich im November in Brilon-Hoppecke ausstellen. Ich wollte dort meine selbstgebauten Trebuchets (Riesenkatapulte) und den Mittelalter-Kran in einem Diorama zeigen. Nicole, die Veranstalterin, wünscht sich aber, dass ich dort Stonehenge noch mal aufbaue. Mal sehen, hab mich noch nicht entschieden.

PC: Oh, bei Nicole in Brilon, das wird ja spannend. Planst du da vielleicht ein paar Schussversuche?

M: Wenn die dann da stehen, werde ich die eine oder andere Kugel durch die Halle schleudern. Die schießen so 4 bis 6 Meter weit.

PC: Dann aber besser auf die Helmpflicht hinweisen. Lieber Martin, vielen Dank für deine Zeit, sollte es mir möglich sein sehen wir uns in Brilon wieder, deine Trebuchets würde ich gerne mal in live sehen.

M: Danke für euer Interesse. Freut mich, dass ich ein bisschen was erzählen durfte.

PC: Sehr gerne, das ganze Dio könnt ihr euch hier nochmal anschauen :link viewtopic.php?f=67&t=78138 - Druidentreffen in Stonehenge 2022 (schirmchen) und schnell rüber zu Sonnenblume.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MAKE FASTELOVEND NOT WAR !

un ne schöne Jroß us d'r Stadt met K
:kavalier
Benutzeravatar
playmocacher
Cologne Klicky
Beiträge: 1079
Registriert: Di Jun 30, 2015 20:37

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von playmocacher » So Nov 06, 2022 20:51

SB: Danke Playmocacher, ich bin hier bei Askin angekommen.

Hallo Askin, schön, dass wir uns mal persönlich treffen, du hast ja ein Figurenintensives Diorama gebaut. Wie viele Figuren stehen hier in wie viel verschiedenen Uniformen?
Askin_SB.jpg
A: Hallo Sonnenblume ich freue mich auch Dich mal „Auge in Auge“ treffen zu können.
Zu Deine Frage … ich habe da eine exakte Aufstellung … hm wo war, ach ja hier ist sie.

Da sind zwei englische Linienregimenter insgesamt 736 Figuren … und als Oberbefehlshaber seine Lordschaft Wellington.

Die andere Seite, die der Franzosen, besteht aus 196 Voltigeuren (leichte Infanterie).
Des Weiteren aus 2 Linienregimentern mit jeweils 476 Figuren.
Einem Regiment der Jungen Garde mit 408 Figuren und einem Regiment der alten Garde mit 544 Figuren … und … natürlich dem „Kaiser“ Napoleon.

Da tummeln sich also insgesamt 2800 Figuren auf dem Dio.

SB: Du hattest ja eigentlich ein anderes Dio geplant, Aufgrund des Ukrainekonflikt komplett geändert. War das nicht sehr "stressig" für dich diese Mengen an Figuren zu "stecken"?

A: Ja, ich hatte über 800 Figuren schon komplett fertig und 1200 weitere waren schon zu über 80% vorbereitet für die Schlacht von Borodino (Russlandfeldzug) vom 7. September 1812.

Daher musste ich eine Schlacht finden, wo ich nicht wieder um die 2000 Gegner für Napoleon fertigstellen müsste.
Da viel mir Napoleons letzte Schlacht ein … Waterloo.
Dünne englische Linien halten die massiven französischen Kolonnen auf. Aus meiner Sicht ein schönes Thema für ein Diorama.

SB: Bei diesen engen Reihen hat man ja Angst die Figuren kippen schnell um. Wie hast du das gelöst?

A: Die haben doch alle Fußplatten … immer 4 Figuren zusammen.
Diese Platten waren der Grunde zum Kauf meines ersten 3D Druckers und daraus resultierte die Idee des Napoleon Themas.

Da ich nun die Möglichkeit besitze relativ günstig komplett neue Armeen aus dieser Zeit herstellen zu können.
Ich brauche nur noch die Grundfiguren und das Gewehr, den kompletten Rest … also die Manschetten, Krägen, Kreutzgurte, Tschakos mit Federn inklusive der Bodenplatten drucke ich mir selbst aus.

Mittlerweile habe ich 3 Drucker. :kicher

SB: Die Bepa ist ja wie ein großes "Familientreffen". Seit wann bist du dabei und hast du schon neue Pläne?

A: Noch gar nicht sooo lange … war erst zweimal als Besucher auf der BEPA und beim dritten Mal mit meinem erstes Dio für die BEPA mit Bull Run und dann kam ja 2 Jahre später die laaaange Corona Zwangspause.

SB: Welches Dio gefällt dir noch besonders gut hier auf der Bepa?

A:Ganz ehrlich, da möchte ich mich überhaupt nicht festlegen. Ich finde alle anderen Dioramen einfach wundervoll und mit viel Liebe und Detail gestaltet … von diesen anderen Ausstellern kann ich noch eine Menge lernen. Da mein Dio verglichen damit eher als langweilig bezeichnet werden muss. Bis auf den Maulwurf ... einer netten Leihgabe von Jürgen. :wink

SB: Wo wirst du demnächst mal wieder ausstellen vermutlich in Brilon ... oder?

A: Ja richtig und ich freue mich schon sehr darauf. Nicole und Ihre Familie haben mich ein weiteres Mal eingeladen. Es ist immer eine sehr schöne Zeit und ich genieße das Gefühl dort gleich zur Familie dazu zu gehören.

SB: Dann dir eine schöne Zeit bis dahin und viel Spaß beim Verpacken und einlagern.

Danke!
Ich habe beim ganzen Aufbau freundliche Unterstützung von Marc gehabt und beim Abbauen wird mir Nicole zur Hand gehen und die Figuren gleich nach Brilon mitnehmen.
Ich möchte mich aber am Ende an Jürgen und seinem fantastischen Team bedanken. Ohne Ihn und den vielen fleißigen Helfern ist so eine Veranstaltung nicht zu stemmen.
Es war eine sehr schöne Zeit, mit vielen sehr netten Gesprächen mit alten und nun neuen Freunden hier gewesen.

SB: Vielen Dank Askin für die ausführlichen Antworten und wer die Figuren nochmal nachzählen möchte, hier geht es direkt zum Dio :link viewtopic.php?f=67&t=78147&hilit=waterloo#p1160745 und weiter geht es Playmocacher. Wen hast du den da, das sieht ja toll aus?


PC: Sonnenblume, ich stehe hier beim Kreuzritter, er hatte sich zu einem Interview gemeldet.

Lieber Kreuzritter, wie bist du auf das Thema, bzw, auf die Themen gekommen? Du bist ja mit zwei Dioramen vertreten? Fangen wir mal mit dem Pueblo an. Seit wann hast du das geplant?
Bb2.jpg
KR: Seit 2019 suchte ich eine Unterkunft für meine Apachen. Bei einem kleinen Sammlertreffen kam das Gespräch auf das Grabräuberversteck welches mir nicht gefiel. Ich empfand es als zu klein. Bei einem nächsten Treffen präsentierte ich den ersten Entwurf und bekam positives Feedback. Etwas später kam die Überlegung von Olki auf ein gemeinsames Diorama bei der Bepa 2020.

PC: Die Häuser vom Pueblo sind Eigenentwicklungen. Wie hast du die hergestellt?

KR: Die Häuser des Pueblos sind aus Styrodurplatten hergestellt. Nach dem Zuschneiden habe ich die einzelnen Teile zusammen geklebt. Danach gespachtelt, geschliffen und gestrichen. Das Headquarter des Forts fand ich von der größe Optimal. Deshalb habe ich die Maße von dort übernommen. Die größeren Häuser haben sich dann ergeben. Im Laufe der Zeit ist dann alles gewachsen und noch nicht fertig.


PC: Und im inneren sind ja sogar die Balkenkonstruktionen nachgebaut. Woraus hast du die gemacht?

KR: Das ist richtig. In den unteren Häusern gibt es eine Balkenkonstruktion. Zuerst habe ich gedacht, dass die Baumstämme von Playmobil stammen aber dann habe ich erfahren das sie von Siku sind.

PC: Wie ich merke benutzt du auch Fremdmaterial. Kein scheu davor ?

KR: Nein, wenn es zu dem gesamten Bild passt, warum nicht.

PC: Die Weibertreue ist ja bemerkenswert, klein kompakt und geschichtlich belegt?

KR: Im Februar fragte mich Playmobil Jürgen , ob ich mir vorstellen könnte, auf der Bepa ein Diorama mit historischen Hintergrund aufzubauen. Ich fand die Idee interessant und habe dann, in Absprache mit Jürgen, an der Umsetzung gearbeitet.

PC: Toll, mit Klickys kann echt extrem viel vermittelt werden. Womit nehmen die Mädels den die Jungs "huckepack"?

KR: Das war die größte Herausforderung. Zuerst dachte ich an eine Lösung mit Hilfe des 3D Druck. Dies ließ sich aus Stabilitätsgründen nicht umsetzen. Die zweite Idee war die Nutzung des Faßhalters vom Planwagen. Durch Wärme und biegen habe ich eine Art Rucksack geformt. Das funktionierte dann.

PC: Zwei tolle Dios hast du da ausgestellt. Das waren jetzt deine ersten. Wo treffen wir dich in Zukunft an (Welche Ausstellung/Stammtisch)?

KR: Das Pueblo soll im November nochmal in Brilon gezeigt werden. Natürlich kann man mich beim OWL Stammtisch treffen. Die Organisation für den nächsten NRW Stammtisch laufen, wobei ich noch nicht weiß ob der nächste noch im November stattfindet. Auf jeden Fall wieder im März. Auch das Maikruscheln bei Playmo Paul ist eingeplant.

PC: Was gefällt die an der Bepa besonders?

KR: Ich finde, dass die Bepa eine geniale Veranstaltung ist, um Freunde und anderen Sammlern über drei Tage zu treffen. Sich dort auszutauschen und neue Ideen zu sammeln. Ein schöner Eindruck waren die vielen positiven Reaktionen von Besuchern und Kindern bei dem Anblick der ganzen Dioramen.

PC: Lieber Klaus, vielen Dank für das Gespräch und die Einblicke.

KR: Gerald, auch ich möchte mich für das nette Gespräche bedanken.
B5.jpg
PC:So, das war der die Halbzeit, wir machen direkt weiter und ich gebe an Sonnenblume ab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MAKE FASTELOVEND NOT WAR !

un ne schöne Jroß us d'r Stadt met K
:kavalier
Benutzeravatar
playmocacher
Cologne Klicky
Beiträge: 1079
Registriert: Di Jun 30, 2015 20:37

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von playmocacher » So Nov 06, 2022 20:59

SB: Hallo Silke,
es freut mich, dass du dir die Zeit für das Interview nimmst.

Wie bist du auf das Thema des Dios gekommen?
SB_Jolande.jpg
J: Es hat sich aus dem ergeben, was ich bei den Rallyes oft gemacht habe: Partys
Im Gespräch mit Playmo-Jürgen ist aus der Party in der Stadt dann das Altstadtfest geworden.

SB: Seit wann hast du das Dio geplant?

J: Seit 4 Jahren.


SB: Wie lange hat der Aufbau gedauert?

J: Eineinhalb Tage / ca. 15 Stunden


SB: Welche Szene gefällt dir auf dem Dio besonders gut?

J: Die Gaststätten, insbesondere die Pizzeria und die Bühne


SB: Was war die größte Herausforderung / Schwierigkeit an dem Dio?

J: Abzuschätzen, wie viel auf das Dio passt und wohin.
Wie viel Zeit tatsächlich für die Ausarbeitung notwendig war, denn auch wenn der Entschluss zum Dio schon vor 4 Jahren war, habe ich in der Coronazeit nicht viel dran gemacht, sondern erst die letzten 6 Monate intensiv.

SB: Wie viele Dios hast du bisher gebaut und welches hat dir selbst am besten gefallen?

J: Dieses war mein erstes öffentliches Dio.


SB: Hast du schon ein Thema für ein nächstes Dio?


J: Afrika oder Meereswelt
(Es wird Afrika werden - wir haben schon Ideen)


SB: Was gefällt dir an der BEPA besonders gut?

J: Zu sehen, wie sich die Leute an den Dios erfreuen und nette Leute zu treffen.
Nicht zu vergessen die Waffeln!


SB: Gibt es noch irgendwas Besonderes zu dem Dio?

J: Es gibt ca. 400 stehende Figuren.
Die Eisbecher, Pizzen, Pommes und Döner aus Fimo sind von mir selbst gemacht
Die Beleuchtung an der Bühne hat mein Mann gemacht

SB: Liebe Silke, danke für das Interview. Wer noch ein wenig wimmeln möchte kann hier das Dio nochmal anschauen :link viewtopic.php?f=67&t=78137&p=1160931&hi ... t#p1160735 und ein vorletztes Mal zurück zu Playmocacher. Hast du dich denn auf den Dio gefunden?
B2.jpg
PC: Ja, ich habe mich entdeckt, mit MaxEmil ein paar Hopfenkaltschalen geleert. Schon echt ein Gewusel bei Jolande. Ich habe jetzt für euch noch die Schwarzen Löwen, viel Spaß.

Schwarze Löwen: SR = Seamarshall-Rotrock, M = Mithandir, D =Diggi, PJ = Playmo-Jürgen und Don Lobo

PC: Hallo zusammen, schön dass ich die Schwarze Rasselbande ... öhm - natürlich die Schwarzen Löwen - mal zusammen treffe. Wo kommt ihr den her und seit wann gibt es diese Combo?

SR: in dieser Zusammensetzung seit 2020 als Überbleibsel aus der Spielwelt 1800 .
Aus den roten "Lümmeln" , einer Allianz aus Nordamerikanern und Briten ,
wurden die - in den Untergrund abgetauchten "Schwarzen Löwen" .
Ein geheimer Geheimbund vom Geheimorden der Bruderschaft des geheimen Codex .

M: Sir Mithrandir kommt offiziell aus Mittelerde, inoffiziell aus der heimlichen Hauptstadt des Bieres in Franken und leben tut er in der Nähe der Wagnerfestspielstadt. Als Lord Protektor macht er sichs in England gemütlich. Ich bin jetzt seit 3 Jahren nach der Auflösung der 1800-Spielewelt bei der Truppe, aber kennen tu ich die Jungs schon länger.

D: Ich komme aus Dülmen, der Stadt der Wildpferde im schönen Münsterland. Ich bin quasi ein Nachbar von Ute (playmofamily). Wir kennen uns schon aus den Anfangszeiten, als das Forum noch Playmo-Portal hieß. Auch auf den Conventions in Wolfsburg gab es schon Gemeinschaftsprojekte. Das erste Schwarze Löwen Diorama haben 2020 gebaut und bilden seit dem eine eingeschworene Gemeinschaft.

PJ: Puh, seit wann gibt es uns in der Zusammensetzung!? Glaube BEPA 2018 haben wir zu 5. begonnen. Später kam Mithrandir noch dazu. 2016 haben wir auch schon auf der BEPA ein Hanse Dio gemacht. Da waren es 4 aus der Löwen Combo. PJ kommt aus dem wundervollen Nordhessen. Dem Land wo Werra und Fulda noch getrennt sind, wo es tolle Burgen, jede Menge Landschaft und überwiegend unfreundlich wirkende Einwohner gibt :kicher

PC: Bei so eine Gemeinschaft gibt es ja meist eine Hierachie. Wie ist das denn bei euch geregelt (ruhig querbunt und mit der ist der Postmeister, der der Schriftführer, der der Getränkeorganisator ...) ?

SR : Wir haben flache Hierarchien , der oberste Zapano ist eine imaginäre Figur .
Der abgedankte , verrückte Ex-König Mad-Georgie .....der vielleicht gar nicht so verrückt ist .
Nur eines ist Gesetz . In Stein gemeißelt , die Frühstückseier kocht Playmo-Jürgen !

M: Gibt es bei uns ne Hierarchie? Wusst ich gar nicht. Ausser unser geliebter Ex-König Mad Georgie, der steht ganz oben. Und ich muss meistens die Bösen spielen, Spanier auf Kuba, Franzosen in Kanada, Franzosen in Ägypten. Mal sehen, was als nächstes kommt. Sachsen in England oder sowas.

D: Nun, zunächst mal agieren wir alle gleichberechtigt und unterstützen und gegenseitig wo es nur geht. Herauszuheben ist Jürgen, der die gesamte Organisation um die jeweilige Halle übernimmt und uns immer hervorragend mit Kaffee und mittelweich gekochten Eiern versorgt. Saschas Talent liegt, neben seinen historisch korrekten Figuren, vor allem im "Bergbau", er steuert hervorragende Landschaftselemente bei. Stefan ist für die jeweilige Gegenpartei zu Löwen zuständig und mag keinen Sand an seinem Playmobil, deshalb bringt er immer eigene, klinisch reine und lackierte Platten mit. Micha und ich sind so etwas wie die Ideengeber, weil die Story letztendlich auf der Geschichte unserer beider Avatare beruht.

PJ: Ich glaube Rotrock ist der Chef. Er redet am meisten und er redet gut. Er ist WOB Veteran und hat die meiste Erfahrung. Diggi ist der ruhigste, aber alle hören auf ihn. Also ist er auch irgendwie der Chef. :roll
Mithrandir bekommt ja meist die "Opferrolle". Er ist dann wohl eher als Praktikant zu bezeichnen :roll
PJ ist der nervöseste, der unruhige, der sich um essen und trinken kümmert und ständig schaut ob alle versorgt sind. Darunter leidet natürlich massiv die Qualiät seiner Aufbauten


PC: Und euer Dio ist ein Gemeinschaftsproduktion. Habt ihr vorher eine Plan oder wird das erst "vor Ort" entschieden?

SR : Wir haben immer sehr viele Pläne . Monatelanges Brainstorming . Und vor Ort werfen wir dann
fast alles um und improvisieren . :lmao

M: Plan? Ja, den haben wir, der wird nur nie eingehalten. Und dann greift Plan B, Improvisation. Klappt perfekt. Ach ja, und in meinem Plan gibt es keinen Sand. Und Jürgen hat nur Bäume.

D: Wir planen jedes mal das Land, bzw. die Orte an denen das Dio spielen soll und jeder bereitet dann passende Gebäude, Schiffe Figuren usw. vor. Das Setting entsteht dann vor Ort und passt sich den Gegebenheiten an.

PJ: Ich brauche eigentlich immer vorher einen Plan. Fast schon authistisch. Mithrandir ist perfekt vorbereitet. Alle anderen bringen ihr ganzes Kram mit und schmeissen es einfach irgendwie auf die Tische und immer kommt was geniales bei raus :kicher

PC: Wie behaltet ihr denn den Überblick wem was ist? Wandert da nicht das ein oder andere in eine "fremde" Kiste?

SR : Nein . Niemals . Wir kennen uns schon so lange , Diggi z.B seit 17 Jahren ,
da erkennt man die Handschrift (Stil) des Anderen .

M: Gemischt wird eigentlich relativ wenig, das bisschen kann man sich merken.

D: Grundsätzlich weiß jeder sehr genau was ihm gehört und was den anderen, wenn wir uns gegenseitig Dinge ausleihen. Und wenn da mal etwas beim anderen landet...das nächste Gemeinschaftsdio kommt bestimmt.

PJ: Nö. Obwohl.... habe glaube mal einen Hammer von Diggi vergessen zurück zu geben. Mist, du hast mich irgendwie dran erinnert.

PC: Ihr habt ganz viele traumhafte Szenen eingebaut, wo nehmt ihr die Geschichten her?

SR:....tja nun . Der Grund Spirit steht ja . Die Richtung ist klar .
Wir sind die Guten , ....verschlagenen , hinterhältigen Verschwörer mit dem großen Herz .
Der Rest ist guter Whisky und noch bessere Ideen .

M: Das entwickelt sich aus den oft sehr lustigen WhatsApp-Gesprächen.

D: Da gibt's nur einen Ursprung, unsere Fantasie! Bei mir entstehen sehr viele der kleinen Szenen erst beim Aufbau. Das ist schon fast ein meditativer Prozess, der den Alltag komplett ausblendet und einen Löwenanteil am Spaß der ganzen Veranstaltung hat.

PJ: da ich der unkreativste von allen bin, kann ich dazu gar nix sagen.

PC: Nach dem Aufbau ist vor dem Abbau. Wie lange habt ihr für den Aufbau gebraucht und was schätzt ihr, wie lange dauert der Abbau?

SR: Aufbau : 12 Stunden , bei guter Vorarbeit . Abbau : 3 Stunden mit wildem Durcheinander .....
und daheim dann 2 Wochen sortieren . :kicher

M: Ein Jahr Vorbereitung, gut ein Tag Aufbau, 2-3 Stunden Abbau und dann ca. ein Jahr, um daheim wieder alles aufzuräumen.

PJ: Aufbau 10 Stunden, Abbau 3 Stunden


PC: Und wenn ihr alle wieder Zuhause seid, ruhig in euren 4-Wänden, was hat euch am besten auf der Bepa gefallen?

SR: Die Gemeinschaft mit wirklich guten Freunden .
....und die Waffeln

M: Da es für mich die erste Bepa war, eigentlich alles. Die Leute, die Dios, die Stimmung, die Organisation, alles genial. Und die Kumpels wieder persönlich zu treffen.

D: Es ist immer wieder das Gemeinschaftserlebnis das aus dem Gesamtkunstwerk BEPA heraussticht. In diesem Jahr war auch die Qualität der Dioramen besonders hoch.

PJ: Puh, echt vieles. Die freudigen Kinderaugen, die vielen Besucher, die Beteiligung der Sammler, Verkäufer und KW Besucher.
Der Kartoffelsalat beim Abendessen und die ganze Atmosphäre.
Bb3.jpg
PC: Ich danke euch allen für die Zeit und maat et joot, auf bald. Wer dieses Gesamtkunstwerk der Rasselbande ... also der Schwarzen Löwen noch nicht betrachtet hat - hier der :link viewtopic.php?f=67&t=78146&hilit=bepa+schwarze zum ExtremwimmeldioramaaufderBEPA2022 :bang1

Und zum Schluss haben wir noch diese für Euch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MAKE FASTELOVEND NOT WAR !

un ne schöne Jroß us d'r Stadt met K
:kavalier
Benutzeravatar
playmocacher
Cologne Klicky
Beiträge: 1079
Registriert: Di Jun 30, 2015 20:37

Re: Der Klickywelt Monatsrückblick

Beitrag von playmocacher » So Nov 06, 2022 21:18

SB: Hallo Ute, danke, dass du dir die Zeit für das Interview nimmst!

Pf: Sehr gerne!

BEPA-Interview_Playmo-family-1.jpg
SB: Wie bist du auf das Thema des Dios gekommen?

Pf: Als Nosferatu 2016 nach bestimmten Blüten fragte, fing ich meine Übersicht an.
Irgendann war das so umfangreich, dass ich mir überlegte, eine Art "Bundesgartenschau" mit Playmobilblüten als Diorama zu gestalten, um deren Farbenpracht und Vielfältigkeit zu zeigen.
viewtopic.php?f=15&t=61585#p846265



SB: Seit wann hast du das Dio geplant?

Pf: Nach den Luxplaymodays 2019 wollte ich mich für das kommende Jahr bewerben und fing einfach mal an,
Blumen zusammenzustecken und kleine Flächen zu gestalten.
Da die LuxPlaymoDays 2020 und 2021 nicht stattfinden konnten, hatte ich ausreichend Zeit, meine Blumenpracht wachsen zu lassen. :wink



SB: Wie lange hat der Aufbau gedauert?

Pf: Der Aufbau hier hat 8 Stunden. Ich hatte zuhause alle Farbflächen einzelnd in Tüten sortiert
und konnte so Stück für Stück aufstellen.


SB: Welche Szene gefällt dir auf dem Dio besonders gut?

Pf: Die Szene mit den Kindern, die Papierflieger werfen.

SBPlaymo-family-2.jpg

SB: Was war die größte Herausforderung / Schwierigkeit an dem Dio?

Pf: Der große Baum in der Mitte.
Man kann ihn nicht in einem Stück transportieren und muss ihn jeweils immer neu aufbauen.
Beim Zusammenstecken fliegen dann die Laubteile gerne mal ab oder ein Ast verabschiedet sich, weil die Halterung nicht mehr stabil genug ist. Es ist ein Geduldspiel. Außerdem muss er ja auch irgendwie eine schöne Form haben.



SB: Was war dein erstes Dio?

Pf: Der Gartencenter 2006 in Wolfsburg.
Peterson und Findus hatte ich damals auch als kleines Dio daneben installiert.


SB: Wie viele Dios hast du bisher gebaut und welches hat dir selbst am besten gefallen?

Pf: Seit 2006 war ich regelmäßig auf Ausstellungen mit einem Diorama vertreten:
Gartencenter, Pettersson & Findus, Schloss in Iserlohn, Schloss in Luxemburg, Schloss Utrecht, Landgasthof, Bauernhochzeit, Bauernhochzeit in Appeldoorn, Schlosshotel, Feen im FunPark, Feen im Museum Speyer, Feen in Braunschweig, Feen in Hamm, Feen in Venlo, Shoppingcenter, Gänseliesel in Iserlohn, 3 Variationen von Playmobil's Next Topmodel (Luxemburg, Connect-to-Smile, BEPA), Kindergarten, Verwunschene Welt, 2x Kristallwelt (Finya & Florin) Luxemburg und Saarland
und nun "Was blüht denn da?"
Puh, das sind 24 ??? :ohnmacht
Aktuell gefällt mir natürlich das Blumen-Dio am besten, aber witzig fand ich auch das mit den Gänselieseln , welches ich 2010 in Iserlohn aufgebaut hatte.



SB: Hast du schon ein Thema für ein nächstes Dio?

Das Themengebiet rund um Ayuma interessiert mich sehr. :heilig
Ich würde daraus gerne mal ein "Gesamtwerk" machen.



SB: Was gefällt dir an der BEPA besonders gut?

Pf: Diese vielen Sammlerkollegen und Freunde, die man hier trifft.
Alle sind nett, es ist sehr familiär und es verläuft alles in einer gewissen Gemütlichkeit.
Abgesehen davon, dass die Gegend hier wirklich schön ist.



SB: Dein Highlight dieses Jahr?


Mein Higlight?
Natürlich endlich mal wieder unter Sammler zu sein, das geplante Dio endlich aufbauen zu können.
Ansonsten gibt es hier nur Highlights.
:smile

Vielen Dank an Ute für das Interview und die ganze Blütenpracht seht ihr hier nochmal :link viewtopic.php?f=67&t=78152
So Playmocacher, ich bin durch, wen hast du denn jetzt noch?
B2.jpg
PC: Keinen geringeren als den Organisator selber, Playmo-Jürgen hat sich in dem ganzen Streß ein paar Minuten Zeit genommen und das ist dabei heraus gekommen:

Hallo Jürgen, schön das du dir kurz Zeit nimmst, die läuft bei so einer Veranstaltung bestimmt schneller als gedacht. Findest du für alles Zeit?

PJ: Sehr gerne Gerald. Es bleibt leider immer etwas auf der Strecke. Vor allem Gespräche mit Sammlerkollegen kommen etwas zu kurz. Ich bin oft nach der BEPA positiv überrascht in der KW zu lesen, wer alles da war. Dann natürlich auch ein wenig enttäuscht nicht mit dem einen oder gesprochen zu haben. Aber das ist nun mal so.

PC: Wann bist du auf die Idee der BEPA gekommen?

PJ: (auf dem Stammtisch von Olki, als die Convention sich auflöste). Genau, da wurde das erste mal offen drüber gesprochen. Ich hab mir dann intensiv Gedanken gemacht und beim Westernstammtisch damals wurde es dann konkret. Es musste einfach weitergehen. Zilli´s Grundidee sollte nicht einfach so im Sande verlaufen. Auch wenn bei der BEPA alles deutlich kleiner ist, bin ich froh, dass wir es alle gemeinsam in die Hand genommen haben.

PC: Wie weit im voraus planst du die BEPA?

PJ: Zumeist 1 Jahr im voraus. Es müssen ja mittlerweile nur noch Feinheiten geklärt werden. Ich bin immer froh wenn alles "eingetütet" ist. Blöd, aber nicht zu ändern, wenn dann noch wer kurzfristig absagt. Aber zum Glück sind wir ja alle flexibel.

PC: Was ist die größte Hürde?


PJ: Ich selbst :kicher Im Prinzip könnte die nächste BEPA jetzt schon komplett fertig sein.

PC: Wie viele Helfer hast du hier und wobei brauchst du die meiste Unterstützung?

PJ: Die meiste Unterstützung brauche ich beim drumherum mit dem Auf- und Abbau der Tische. 170 haben wir diesmal auf- und abgebaut. Da bin ich dankbar für jede helfende Hand. Müs möchte ich mal dankend erwähnen. Er hat mir mit einer solchen Selbstverständlichkeit geholfen!

PC: Wo drüber freust du dich am meisten?

PJ: Ganz klar über die strahlenden Kinderaugen, wenn sie ganz aufgeregt entdecken was man mit Playmobil alles so machen kann. Dann aber auch darüber, dass ich meinen Sammlerkollegen eine Plattform bieten kann, wo sie sich treffen, aufbauen, eine tolle Zeit miteinander verbringen können.

PC: Lieber Jürgen, schön das wir uns einmal persönlich kennen gelernt haben, vielen Dank für die Zeit, die nächsten Aufgaben, Personen und Gespräche warten schon. Danke für die Ausführliche Erklärung deines eigenen Diorama. Ich freu mich jetzt schon auf das letzte Wochenende im September 2024, auf die nächste BEPA.

PJ: Danke das du da warst und die BEPA besucht hast und danke für deine Zeit, sowie das total angenehme Gespräch! :dank

PC: Sehr gerne, das Gespräch haben wir kurz vor der Sendung aufgezeichnet.
20221018_192817a.jpg
Wow, das waren doch tolle Gesprächspartner*innen. Einen großen Dank an alle die mitgemacht haben, die Dios aufbauen, die Stammtische und Treffen organisieren, an alle die Zeit in dieses Hobby investieren. Ohne euch wäre das alles nicht möglich. Danke.
B7.jpg
Zum Abschluss ein dickes Dankeschön an die wunderbare Sonnenblume, wir trinken jetzt noch ein Kölsches Wasser ...
Was dir denn am meisten auf der BEPA gefallen?

SB: Wie, gibt es kein Kölsch? Nun also die ganzen Menschen mal hinter den Avataren kennen zu lernen und ich hab endlich ein Glücksrad erstanden, das freut mich riesig. Und dir?
B8.jpg
PC: Sonnenblume, es gibt noch weitere Köstlichkeiten us d'r Stadt met dem kleinen gotischen Bahnhofskapellchen. Es muss nicht immer Kölsch sein :wink und der ist für Dich und ich hab auch ein Glücksrad erstanden und die Menschen und die Dio's und die Kette von Ute und und und ... und die sind für Dich :blume Sonnenblume.
B9.jpg
Vielen Dank und allen eine gute Nacht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MAKE FASTELOVEND NOT WAR !

un ne schöne Jroß us d'r Stadt met K
:kavalier