17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Termine: Was, Wann und Wo ?

Moderatoren: Playmo-family, KlickyWelt-Team, Littledive, KlickyWelt-Team

Benutzeravatar
StJohn
Super-Klicky
Beiträge: 901
Registriert: Fr Feb 15, 2013 1:04

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von StJohn » Mi Sep 09, 2020 21:29

Terence Hill hat geschrieben:
Di Sep 08, 2020 19:07
Das St.J deinen Beitrag geliked hat lässt vermuten er kommt auch nicht, ein weiterer Grund dort zu sein.
Eine Gruppe, die sowohl in Körpergewicht als auch in Alter deutlich über dem Landesdurchschnitt situiert ist (und damit eher der Risikokategorie annähert), möchte in einem geschlossenen Raum "kruscheln", d. h. kleine Teile von Hand zu Hand austauschen und darüber animiert diskutieren, und sich besaufen ... Klar kann man sich fragen, ob der Plan vernünftig ist – meine Stadt braucht keinen neuen Corona-Brandherd in ihrer direkten Umgebung, danke. Und stellt mal vor, wie katastrophal es den Ruf Playmobils schädigen würde, wenn es dann doch dazu kommen sollte :ohnmacht Ich bin Playmofee dankbar, dass sie hier die angemessenen Fragen gestellt hat, weswegen mein "Like".
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 6351
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von olki » Do Sep 10, 2020 0:23

Alle Antworten auf Eure Fragen finden sich hier Dehoga Bayern , dafür gibt's den Dehoga...

(auch wenn ich normalerweise bestimmt kein Fan vom Arbeitgeberverband bin, aber gerade in Coronazeiten, ist die Informationspolitik echt Klasse!)
pompidou
Maxi-Klicky
Beiträge: 482
Registriert: Mo Jun 25, 2007 19:20

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von pompidou » Do Sep 10, 2020 7:05

StJohn hat geschrieben:
Mi Sep 09, 2020 21:29
Terence Hill hat geschrieben:
Di Sep 08, 2020 19:07
Das St.J deinen Beitrag geliked hat lässt vermuten er kommt auch nicht, ein weiterer Grund dort zu sein.
Eine Gruppe, die sowohl in Körpergewicht als auch in Alter deutlich über dem Landesdurchschnitt situiert ist (und damit eher der Risikokategorie annähert), möchte in einem geschlossenen Raum "kruscheln", d. h. kleine Teile von Hand zu Hand austauschen und darüber animiert diskutieren, und sich besaufen ... Klar kann man sich fragen, ob der Plan vernünftig ist – meine Stadt braucht keinen neuen Corona-Brandherd in ihrer direkten Umgebung, danke. Und stellt mal vor, wie katastrophal es den Ruf Playmobils schädigen würde, wenn es dann doch dazu kommen sollte :ohnmacht Ich bin Playmofee dankbar, dass sie hier die angemessenen Fragen gestellt hat, weswegen mein "Like".
Also bisher habe ich mich ja echt zurückgehalten. Aber irgendwann reicht es jetzt auch mal mir!
Ich bin weder deutlich Übergewichtig, noch bin vom Alter her deutlich über den Landesdurchschnitt und mich bei einem Treffen zu "besaufen", trifft auch nicht auf mich zu. Wie also kommst du zu solchen Aussagen. Dir geht es um den Ruf der Playmobil ( was auch immer das heißt). Den hast du mit diesem Post schon komplett ruiniert und nebenbei ziemlich viele Leute beleidigt.

Stell du dir mal vor, eine neuer Sammler in unserer Forum liest das und wollte vielleicht auf irgend einen Stammtisch gehen. Was für ein Eindruck macht das.

Ich habe mich bisher in diese Art von Post nicht eingemischt. Jetzt speziell fordere ich aber mal die Admins auf, sich das genauer anzuschauen und ggf. Konsequenzen zu ziehen. Und damit meine ich jetzt nicht die Schließung des Threads.

Vielen Dank
pompidou
Maxi-Klicky
Beiträge: 482
Registriert: Mo Jun 25, 2007 19:20

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von pompidou » Do Sep 10, 2020 7:16

Missouri Ben hat geschrieben:
Mi Sep 09, 2020 15:33
Hallo Pompidou - hallo Peter,

ich habe eine Frage dazu - basierend auf meiner Unwissenheit und der Tatsache, dass ich keine klare Aussage dazu finde.

Mir wurde bei anderer Gelegenheit gesagt, dass ALLE Teile die mitbringe nach dem Aufbau einzeln desinfiziert werden müssen, da die Besucher die Teile unter Umständen in die Hand nehmen.
Eine weitere Desinfektion nach ein paar Stunden und letztlich noch mal eine vor dem Einpacken.

Könntet ihr bitte einmal prüfen ob ihr da etwas findet?
Falls das bei uns in Bayern Auflage für Ausstellungen/Messen/Börsen ect. ist .....

Danke euch
Bernd


edit: also nur um das deutlich zu sagen .... das basiert darauf, dass eine andere Veranstaltung abgesagt wurde, da die Aussteller diese "angebliche" Auflage nicht erfüllen konnten!!! Und ich weiß wirklich nicht wo diese Aussage herkommt - ich finde nichts dazu...

Also, sollte das so sein, wäre das ein absolutes Auschlusskriterium für ein derartiges Sammlertreffen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass eine solche Aussage irgendwo sicherlich getroffen wurde. In den offiziellen Quellen gibt es dazu nichts. Peter wird ja noch mit den Landratsamt telefonieren, ich denke dann wissen wir mehr.
Persönlich kann ich mir das nicht vorstellen, da es an anderen Stellen nich so gehandhabt wird. Beispiel: Inzwischen sind wieder Flohmärkte, dass würde hier auch zutreffen, wird aber nicht zu verlangt. Vor allem eine 3malige Reinigung wäre ja absurd. Alle Supermärkte müssten dann ja sicherstellen, dass Ware die in die Hand genommen und wieder zurückgelegt wurde, desinfiziert werden müsste. Ich habe die Info, dass falls sich tatsächlich Viren auf einen Gegenstand anheften sollten, diese nach spät 48 Stunden wohl abgestorben wären. .

Aber mal nebenbei.. In dieser verrücken Zeit würde mich gar nichts mehr wundern. :gruebel
Wir warten einfach mal, was für Infos Peter bekommt

Trotzdem Danke für den Hinweis.

Grüße
Benutzeravatar
F_steve
Super-Klicky
Beiträge: 650
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:01
Gender:

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von F_steve » Do Sep 10, 2020 7:18

StJohn hat geschrieben:
Mi Sep 09, 2020 21:29
Eine Gruppe, die sowohl in Körpergewicht als auch in Alter deutlich über dem Landesdurchschnitt situiert ist (und damit eher der Risikokategorie annähert), möchte ...
Ich gehe noch etwas weiter und würde dir empfehlen den AST in Zukunft generell zu meiden :brille
(●‿●)

______________________________________________________________________________
"Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen." (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 6351
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von olki » Do Sep 10, 2020 7:38

Ich gehe davon aus, daß das mit der Desinfektion mit ein paar Sprühstößen aus einer Pumpflasche mit alkoholischer Desinfektionslösung schnell getan ist. Vielleicht kann man den Leuten ja auch irgendwie vermitteln, daß sie die Sachen nur bei deutlichem Kaufinteresse antatschen sollen. Außerdem können Einweghandsche da ja auch hilfreich sein, gerade beim Kleinteilkruschen.
So wird es, wie mir versichert wurde, das hier bei Flohmärkten gehandhabt.
Benutzeravatar
Missouri Ben
Mega-Klicky
Beiträge: 1907
Registriert: Do Sep 10, 2015 9:10

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Missouri Ben » Do Sep 10, 2020 7:59

olki hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 7:38
Ich gehe davon aus, daß das mit der Desinfektion mit ein paar Sprühstößen aus einer Pumpflasche mit alkoholischer Desinfektionslösung schnell getan ist. Vielleicht kann man den Leuten ja auch irgendwie vermitteln, daß sie die Sachen nur bei deutlichem Kaufinteresse antatschen sollen. Außerdem können Einweghandsche da ja auch hilfreich sein, gerade beim Kleinteilkruschen.
So wird es, wie mir versichert wurde, das hier bei Flohmärkten gehandhabt.
Das würde viel Sinn machen!!!
Und ja - stimmt - bei den Flohmärkten habe ich gesehen, dass jeder Stand Desinfektionsspray haben muss, damit die Leute sich die Hände desinfizieren bevor sie etwas berühren.
Also es gibt bestimmt Lösungen ....
Benutzeravatar
Saladin
Mega-Klicky
Beiträge: 2014
Registriert: Mo Feb 02, 2009 21:16

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Saladin » Do Sep 10, 2020 8:07

Hallo pompidou & F_Steve,
:gut vielen Dank für eure treffenden Worte :dank2 .
pompidou hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 7:05


Den hast du mit diesem Post schon komplett ruiniert und nebenbei ziemlich viele Leute beleidigt.

Stell du dir mal vor, eine neuer Sammler in unserer Forum liest das und wollte vielleicht auf irgend einen Stammtisch gehen. Was für ein Eindruck macht das.

Jetzt speziell fordere ich aber mal die Admins auf, sich das genauer anzuschauen und ggf. Konsequenzen zu ziehen. Und damit meine ich jetzt nicht die Schließung des Threads.
Auch ich fordere öffentlich die Admins auf "sich das genauer anzuschauen und ggf. Konsequenzen wegen den Äußerungen von StJohn zu ziehen!

Ein ziemlich verärgerter Organisator des AST
Peter
Gott schuf die Katze, damit der Mensch
einen Tiger zum streicheln hat.

Victor Hugo (1802-1885)
____________________________________________________________________
17. Augsburger Sammler Treffen am ??.??.2021 in Kissing http://www.landgasthof-alt-kissing.de
Benutzeravatar
olki
Maintiens le droit
Beiträge: 6351
Registriert: So Jun 24, 2007 23:52

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von olki » Do Sep 10, 2020 8:19

Missouri Ben hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 7:59
olki hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 7:38
Ich gehe davon aus, daß das mit der Desinfektion mit ein paar Sprühstößen aus einer Pumpflasche mit alkoholischer Desinfektionslösung schnell getan ist. Vielleicht kann man den Leuten ja auch irgendwie vermitteln, daß sie die Sachen nur bei deutlichem Kaufinteresse antatschen sollen. Außerdem können Einweghandsche da ja auch hilfreich sein, gerade beim Kleinteilkruschen.
So wird es, wie mir versichert wurde, das hier bei Flohmärkten gehandhabt.
Das würde viel Sinn machen!!!
Und ja - stimmt - bei den Flohmärkten habe ich gesehen, dass jeder Stand Desinfektionsspray haben muss, damit die Leute sich die Hände desinfizieren bevor sie etwas berühren.
Also es gibt bestimmt Lösungen ....
Ich werde das beim OWL auf jeden Fall so handhaben: Abstandsregeln einhalten, Maske sobald man nicht sitzt, Handschuhe beim Kruschen, Desinfektionsmittel, nicht mehr als 5 Personen am Kruschtisch, Kontaktdaten, nicht mehr als 10 am Esstisch...
Benutzeravatar
Woody
Bildermacher
Beiträge: 3992
Registriert: Mo Jan 28, 2008 16:10
Gender:

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Woody » Do Sep 10, 2020 9:08

Servus miteinander,

mal ein paar Infos zu Veranstaltungen wie dem AST, die (wahrscheinlich) beachtet und momentan eingehalten werden müssen.

Als erstes ist zu klären, unter was der AST zählt.
Es ist davon auszugehen, dass er unter die Vorgaben für einen Trödelmarkt fällt, da gebrauchte Waren zum Verkauf angeboten werden.

Wenn das so sein wird (wovon ich nach meiner Erfahrung ausgehe), muss neben der Hygieneverordnung der Gastwirtschaft auch ein gesondertes Schutzkonzept für diese Veranstaltung erstellt werden.

D.h. i.d.R.

- Max. 3 Pers. an einem Stand + Tragen von MNS
- Die Ware darf nicht angefasst werden - wenn ja, muss sie desinfiziert werden, außer der Kunde kauft sie gleich.
- Das Geld muss in Schälchen oder auf Teller gelegt werden.

Als fundierter Ansprechpartner für die genauen Regelungen sollte das Augsburger Gesundheitsamt dienen, da diese momentan die Hoheit haben, was die Corona Pandemie betrifft.
Das geht soweit, dass normal nur Veranstaltungen von Landratsamt oder Ordnungsamt genehmigt werden, die vom Gesundheitsamt abgesegnet wurden -> Hygiene-/Schutzkonzept entspricht den Vorgaben und muss vorliegen.


Meine rein persönliche Anmerkung dazu:
Auch wenn jeder für sich pers. entscheiden muss, ob er daran teilnehmen will oder nicht, sollte man die Durchführung im Sinne der Gesundheit aller sehr genau bedenken und abwägen.

Für mich kann ich nur sagen, dass ich in der momentanen Zeit als Veranstalter diese Verantwortung nicht tragen und es verschieben würde.
Gruß
Woody
:photo

Bild

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
(Albert Einstein)
Benutzeravatar
Marc
Maxi-Klicky
Beiträge: 300
Registriert: Do Jul 05, 2007 11:41
Gender:

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Marc » Do Sep 10, 2020 10:06

StJohn hat geschrieben:
Mi Sep 09, 2020 21:29
Terence Hill hat geschrieben:
Di Sep 08, 2020 19:07
Das St.J deinen Beitrag geliked hat lässt vermuten er kommt auch nicht, ein weiterer Grund dort zu sein.
Eine Gruppe, die sowohl in Körpergewicht als auch in Alter deutlich über dem Landesdurchschnitt situiert ist (und damit eher der Risikokategorie annähert), möchte in einem geschlossenen Raum "kruscheln", d. h. kleine Teile von Hand zu Hand austauschen und darüber animiert diskutieren, und sich besaufen ...
Beleidigungen wie immer. Macht das dir Spass oder so?
Playmobilize auf Facebook für mehr Soldaten und Oberkörper
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2360
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Askin » Do Sep 10, 2020 10:25

St.John ist hier die traurige Eisspitze der letzten Tage und wird nach gemeinsammen Beschluß des Teams sicherlich zeitnah die Konsequenzen einer kurzen temporären Sperre tragen müssen.
Aber auch andere Mitglieder haben sich von ihrer negativen Seite gezeigt, nicht nur in diesem Thread.

Wir diskutieren gerade im Team, wie wir auf Beiträge reagieren sollen, die andere Mitglieder verletzen oder beleidigen.

Ich bitte nochmals, alle Mitglieder der KW bei ihren Beiträgen darauf zu achten, diese so zu formulieren, dass niemand sich massiv angegriffen fühlen muss.

Liebe Grüße
Frank
Benutzeravatar
StJohn
Super-Klicky
Beiträge: 901
Registriert: Fr Feb 15, 2013 1:04

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von StJohn » Do Sep 10, 2020 11:36

Darf ich bitte bemerken, dass ich niemanden persönlich beleidigt habe? Dass der/die durchschnittliche AST_Besucher*in [Achtung! Hier wird niemanden persönlich ins Visier genommen!] etwas älter und dicker ist als der Landesduchschnitt ist jedem klar, der sich die Stammtisch-Bilder mal anschaut hat; dass dort getrunken wird, geht doch aus diesem Thread hervor:
Terence Hill hat geschrieben:
Di Sep 08, 2020 19:07
Freue mich auf alle !!! Bringe das selbe mit wie jeder Jahr, Virl Playmobil und viel Durst.
Ich wiederhole: ich habe nichts erdichtet und keine persönliche Bemerkungen geäußert. Andere hier mir gegenüber schon.

Alter, Körpergewicht und Lebensstil sind relevant in einer Pandemie-Situation. Wenn hier in Bayern die Schulkinder bei Sport unter der freien Luft Masken tragen müssen (stellt euch mal vor!), kann es doch nicht so sein, dass Playmobil-Begeisterten eine Veranstaltung planen ohne jegliche Rücksicht auf der öffentlichen Gesundheit? So hat es allerdings gewirkt, bis Playmofee sich gemeldet hat, und dafür sei gedankt.
Saladin hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 8:07
Auch ich fordere öffentlich die Admins auf "sich das genauer anzuschauen und ggf. Konsequenzen wegen den Äußerungen von StJohn zu ziehen!
Es tut mir Leid, dass der Organisator sich verärgert, doch wird es ihm wohl klar sein, dass es keinen traditionellen AST geben kann: Woodys Beitrag zeigt, dass kruscheln auf jedem Fall ausgeschlossen ist. Vielleicht soll er sich selbst mal hinterfragen, warum der AST ihm so wichtig ist, dass es trotz Gesundheitsgefahr genau mitten in der Grippesaison stattfinden soll? Wozu braucht er ihn so dringend? Können seine Bedürfnisse nicht warten, bis diese ganze Corona-Situation weit hinter uns liegt? Einige Selbstreflexion ist hier wohl lohnender, als zur Hexenjagd aufzuhetzen.
Benutzeravatar
Buki
Super-Klicky
Beiträge: 776
Registriert: Fr Jul 27, 2018 10:20

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Buki » Do Sep 10, 2020 11:39

Marc hat geschrieben:
Mi Sep 09, 2020 15:47
Hallo Peter,

Wann es stimmt das das tragen von ein Maske ein Muss ist melde ich mich ab.

Mfg,
Marc
Hallo Peter & Co

Erstmals vielen lieben Dank für euer unglaubliches Engagement für den AST in dieser aussergewöhnlicher Zeit.

Ich schliesse mich Marc an und würde bei einer Maskenpflicht nicht am AST teilnehmen. Da es bei uns in der Zentralschweiz keine Maskenpflicht gibt, ich diesen ganzen Irsinn auch nicht noch unterstützen will und mich sicher nicht einem Masken-Diktat beugen werde, bleibe ich lieber zu Hause.

Nichts für ungut und sonst sehen wir uns dann halt nächstes Jahr.

In Freundschaft
Buki
Benutzeravatar
Askin
2B or not 2B
Beiträge: 2360
Registriert: Di Aug 26, 2008 11:24

Re: 17. Augsburger Sammler Treffen am 21.11.2020

Beitrag von Askin » Do Sep 10, 2020 11:59

Vorab, dies ist jetzt meine ganz private Antwort und nicht mit dem KW Team abgestimmt!!
StJohn hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 11:36
Darf ich bitte bemerken, dass ich niemanden persönlich beleidigt habe?
Ich denke, Du weißt, dass Du genau das gemacht hast!

Auch ich fahre immer wieder gerne zum AST um viele mittlerweile gute Freunde aus dem Süden zu treffen, nett zu plauschen und schönes Playmobil zu vernünftigen Preisen zu ergattern.
Aber auch ich habe mich bis dato dort nicht besoffen noch bin ich Dick!

Deine Formulierung sagt aber gerade das aus!

Es ist auch nicht das erste mal, dass Du anderen Mitgliedern verbal vor den Kopf stößt.

Wie gehabt, die Team Stellungnahme folgt!

Liebe Grüße
Frank